Dehnungsstreifen durch Flüssigkeitsmangel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, die entstehen, wenn man zum Beispiel zu schnell wächst und die Haut kommt nicht hinterher oder bei Schwangerschaft, wenn der Bauch schnell dick wird und die Haut sich nicht schnell genug dehnen kann oder bei übermäßiger Fetteinlagerung oder wenn Menschen Anabolika nehmen und Muskeln ganz schnell aufbauen wollen. Das ist auch manchmal ein Zeichen von Bindegewebsschwäche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Nein, da muss die Haut schon kräftiger gestresst werden. Dehnungsrisse / Dehnungsstreifen entstehen meistens durch zu schnelle körperliche Veränderungen wie durch Sport, Gewicht oder Wachstum.

Weil die Elaszizität der Haut verloren geht?

Trinken ist schon wichtig für die Haut. Für die Elastizität der Haut ist es wichtig dass man viel trinkt. So unterstützt man die Bildung von Hyaluronsäure. Diese gehört zum Bindegewebe und sorgt für die Elastizität der gesamten Haut.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu wenig trinken allein führt nicht zu Dehnungsstreifen.

Das mit der Elastizität (bei zu wenig Flüssigkeit) jedoch ist korrekt. So kann man u.a. mit ausreichend trinken von stillem Wasser (innere Flüssigkeitsaufnahme) und Hautpflege und eincremen (äussere Flüssigkeit zuführen) vorbeugen möglichst keine Dehnungsstreifen zu bekommen.

(siehe auch meine Antwort bei https://www.gutefrage.net/frage/haut-deswegen-zerstoert?foundIn=list-answers-by-user#answer-218399238)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?