Dehnübungen... was tun (zu Hause!)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ok Aufwärmen ist jetzt nicht so wichtig =) (darfst halt, nichts übertreiben -> also Dehnung und Körperbeherschung ist für Karate alles)

  1. vier mal Tag ganz einfach mal 3Minute eine Übung machen, Beine druchschrecken und Hände an die Füße soweit wie du Kannst, und nur sehr wenig darüber gehen (so das es noch ertragbar zieht)

2 Immer nach dem Sport DEHNEN DAS ENORM WICHTIG da sich die Muskeln nach dem Sport zusammen ziehen, und damit sich die Bänder verkürzen^^

Morgens MIttags und Abends ein wenig=) schon nach einen Monat, wirst du viel mercken

riggs 15.06.2011, 20:38

danke! Muss ich direkt nach dem sport dehnen oder kann ich noch so lange warten bis ich zu hause bin (ca.15-20min). weil beim sport (badminton) machen wir weder aufwärm- noch dehnübungen... :(

0

http://kuerzer.de/pmfi5oPUp. Hier sind grundlegende Dehnübungen aufgeführt. sonst gibt es im Yoga noch gute Flexibilitätsübungen, sieh dich mal auf dieser Seite um: (siehe unten). Hier Übungen aus dem Ballet: (siehe unten) für Karate sehr nützlich wenn nicht notwendig da man die Beine weit spreizen muss.

da sind gute dehnübungen http://www.juhle.de/dehnuebungen.html weil ich kann dir ja wohl schlecht alle meine dehnübunegn sagen ;)

Stelle dich grade hin und versuche deine Zehenspitzen mit den Händen zu berühren

riggs 15.06.2011, 19:49

und das Aufwärmen???

0
xKaduko 15.06.2011, 20:05
@riggs

Gehört ein bisschen zum Aufwärmen. Oder auch das Bein seitlich wegstrecken und nach unten drücken. Am besten google nach Aufwärmübungen oder bei YouTube gucken :) Lg!

0

Was möchtest Du wissen?