Dehnt sich das wasser aus wenn es kalt ist oder wenn es warm ist?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

warmes Wasser dehnt sich aus und wenn es gefriert! Bei ca. 4°C ist das Wasser am wenigsten "ausgedehnt".

Wasser hat seine größte Dichte bei 4°C. Nach unten und nach oben hin dehnt es sich also erst mal aus. Deshalb zerspringen so viele Flaschen gerne im Eisfach, wenn sie vergessen werden. Bei Temperaturen nach oben hin ist die Ausdehnung dann natürlich größer, da dann schließlich der Übergang ins Gasförmige kommt.

Wasser dehnt sich aus, wenn es erstarrt UND wenn es verdampft. Beim erstarren wird die molekulare Struktur fest, beim verdampfen lösst sie sich auf, wodurch andere Moleküle sich mit dem Wasser vermischen.

Woran liegt es eigentlich physikalisch, dass Wasser nie über 100 Grad oder unter 0 Grad haben kann?

Und wieso kann Eis nicht über 0 Grad und wieso kann Wasserdampf nicht unter 100 Grad haben?

...zur Frage

Wollpullover- in der Handwäsche: Muss das Wasser ganz kalt sein, oder darf es minimal warm sein?

Steht ja eigentlich auf dem Waschzettel drauf, wieviel Grad, nur habe ich hier keinen Gradmesser Zuhause, und brauche eine grobe Richtlinie, muss das Wasser ganz kalt sein, oder darf es eben auch ein bisschen warm sein, also ein klein wenig? Und wie lange der der Pullover in der Wäsche, also im Wasser sein, dass er sich nicht verzieht? So ca. 1 Stunde? Danke für Antworten im Voraus!

...zur Frage

ab wieviel grad ist wasser gefährlich für uns?

also ich mein jetzt badewasser, ist das ab irgendeiner temperatur ungesund für uns? (also was warm angeht, nicht kalt)

...zur Frage

Möglicherweise knifflige Frage zur Ausdehnung von Wasser

Halli hallo,

wiedermal ne Frage, wo mich Google nicht weiterbingt. Wasser dehnt sich ja im gefrorenen Zustand aus. Soweit klar. Meines Wissens ca. um 10%.

Die Frage nun - hat das Wasser direkt wenn es gefroren ist die 10% mit einem mal erreicht oder wird es peu á peu mehr? Sprich -1°C (gefroren) = 10% oder -1°C = 5% und erst bei -10°C 10%?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Wieso verbrenne ich mich bei 60 Grad heißem Wasser, aber nicht bei 120 Grad in der Sauna?

Klar, gase, also z.B. Atemluft, hat eine geringere Dichte als Wasser, damit auch weniger geladene Teilchen als Wasser, so weit so gut, ist die häufigste Erklärung. Aber halte ich ein Thermometer in einen Topf mit kochendem Wasser zeigt es mir ungefähr 100 Grad an, halte ich ein Thermometer in eine saune zeigt es knapp 100 Grad an (Alles in Celsius). Das bedeutet doch, dass an dieser Stelle 100 Grad herrschen. Also herrschen doch auch an meiner Hand, in einer Sauna 100 Grad und in dem Kochtopf wird meine Hand ebenso von 100 Grad heißem Wasser umgeben. Steigt meine Körpertemperatur einfach nur langsamer an?? Wenn ja, wieso?

...zur Frage

Was für Temperaturen kann man mit einem IR thermometer experimentell messen?

Ich möchte mir so ein IR thermometer kaufen. Nur rein experimentell, aus Spaß am Messen. Es gibt billige (bis 380 Grad), mittlelpreisige (550 Grad), teure (800 Grad) und schweineteure... ich möchte max. 30 bis 50 Euro ausgeben. Macht es Sinn sich nicht nur auf den unteren Temperaturbereich zu beschränken? Was kann man interessantes im Bereich über 380 Grad messen? Feuer ist doch wohl auch heißer als 550 Grad. Was kann man noch messen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?