Dehnt sich das Universum kugelförmig aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es dehnt sich im Prinzip in sich selbst aus.
Das wird oft durch das Koordinatensystem gezeigt, dass sich immer in die Kästchen reinzoomt und neue da sind.

Es ist wirklich schwer zu verstehen, aber ein Zentrum der Ausdehnung gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerChacker
04.02.2016, 21:53

Präzisiere das bitte einmal und wenn möglich kommentiere bitte einen Link zu dieser Ordinaten Erklärung

0
Kommentar von Astroknoedel
05.02.2016, 01:24

Sir, Private Brown, Sir !

2

Ob sich das Universum ausdehnt, ist gar nicht sicher. Beispielsweise Einstein und auch Hubble sind davon nicht ausgegangen. Die Annahme einer Expansion kommt aus der alleinigen Interpretation der gemessenen Rotverschiebung als Dopplereffekt. Sie kann aber noch verschiedene andere Ursachen haben, die im Detail noch nicht erforscht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uteausmuenchen
05.02.2016, 16:31

Die Antwort ist falsch. Wir hatten das Thema auch schon wiederholt:

NEIN, Kosmologen interpretieren die Rotverschiebung gerade NICHT als kinematischen Dopplereffekt.

https://en.wikipedia.org/wiki/Redshift

Und nein, bevor es wieder losgeht: Weder wird Licht müde, noch streut da was, noch liegt es an der gravitativen Redshift.

0

Hallo DerChaker,

natürlich ist dies möglich. In einigen abstrakten branenkosmologischen Modellen wird sogar im Zusammenhang mit höheren Dimensionen geforscht, meist in Bezug auf Stringtheorie.

Aber bleiben wir mal beim Standardmodell. Dort geht man davon aus, dass das Universum ein vierdimensionales euklidisches Gebilde ist, also keine großräumigen "Krümmungen" aufweist.

Der Dichteparameter Omega mit Bezug auf die kosmologische Konstante (Omega-Lambda) zeigt also, dass das Universum großräumig euklidisch und wahrscheinlich unendlich groß ist. Der Dichteparameter rechnet alle vorhandenen Materie und Energieformen im Universum zusammen und zeigt somit die wahrscheinliche Krümmung. Die Werte treffen sich alle an einem Punkt, der auf ein euklidisches Universum hindeutet (alle Angaben vereinfacht).

In der Allgemeinen Relativitätstheorie ist die Raumzeit eine vierdimensionale Lorentz-Mannigfaltigkeit, die ihren singulären Ursprung beim Urknall hat.

LG, Astroknoedel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astroknoedel
05.02.2016, 20:09

Wer hat mir da eine negative Bewertung gegeben ? Ich werde ihn suchen und finden. Hahahaha

2

Da wir die Grenzen des Universums nicht beobachten können, ist vieles in die Richtung Spekulation.

Würde wegen der fraktalen Gestalt des Universums allerdings eher darauf tippen, dass sich das Universum, wenn es sich denn ausdehnt, eher wir ein Blumenkohl oder eine Explosionswolke (Vulkan, Atombombe etc.) ausdehnt. Aber auch das ist nur Spekulation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?