Dehnstarb Größe wechseln?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

dehnstäbe trägt man generell NICHT im ohr sondern man benutzt sie nur um das ohrloch auf die nächste größe zu dehnen. dann setzt man sofort passenden titanschmuck an den dehnstab an und schiebt den damit aus dem ohr so das man direkt den tunnel/plug im ohr hat. man dehnt 1mm pro monat (max).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte mindesten 1 ganzen Monat warten bevor es weiter geht. Früher sollte man das nicht machen, da riskierst du das es reißt oder ein blowout bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taanjaax3
15.11.2016, 00:56

ok gut danke und gut das ich nochmal gefragt hab. Andere Leute haben gesagt ich muss nur 4-7 Tage warten. danke nochmal:)

0
Kommentar von ITsUnacceptable
15.11.2016, 11:31

bitte (: die meisten informieren sich nicht richtig und denken nur weil es nicht mehr zieht oder verheilt aussieht kann man nach paar tagen wieder dehnen. wichtig ist auch das man es in kleinen schritten macht (max. 2mm, aber am Anfang ist es besser mit 0.5mm zu dehnen) und nach dem dehnen ein Tunnel rein zu setzen. (:

0

1 Monat zwischen den Dehnschritten und immer direkt nach dem Dehnen den passenden Tunnel einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange bis es verheilt ist. Kann schon 1 Monat dauern. Man sollte vorsichtig sein es könnte einreisen und dann Blutest du und es kann sich entzünden......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blueberry8886
21.11.2016, 20:51

wenn man alles richtig macht und sich an die vorgaben hält dann reißt da in der regel nichts und blüten sollte es schon garnicht-NIE!

0
Kommentar von Blueberry8886
21.11.2016, 22:24

wollte das nur nochmal erwähnen weil, so absurd es auch leider ist, viele hier der meinung zu sein scheinen das schmerzen, schwellungen und blutungen normal sind und dazu gehören :-/
musst dich mal umschauen was manche hier für klamotten schreiben und für ganz normal halten, da fällt einem manchmal nichts mehr zu ein

1
Kommentar von Blueberry8886
26.11.2016, 19:53

leider :(
schade das sich kaum jemand vorher mal darüber informiert sondern einfach wild drauf los gedehnt wird und dann hinterher rumgeheult wird... werd ich auch nie verstehen-man will doch das beste für seinen körper und solche probleme vermeiden, warum kann man sich nicht die zeit nehmen und sich erstmal beraten lassen oder einlesen? man würde sich soviel unannehmlichkeiten und dauerhafte schäden sparen :-/

1

Ich hab bei mir immer 2 wochen wenn sogar länger gewartet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blueberry8886
21.11.2016, 20:51

2 wochen ist deutlich zu wenig

0

Was möchtest Du wissen?