Dehnstäbeselber machen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann es machen, aber "gesundes" und "richtiges" dehnen sieht anders aus.

Bei meinem linken Ohr konnte ich mir noch keine Dehnstäbe leisten, deswegen hab ich das da folgendermaßen gemacht:

  1. Einen zweiten Ohrring in dein Ohrloch stecken.

  2. Von einem Q-Tip die flauschigen Enden abschneiden und auf 1 cm kürzen. Dieses kleine Stück in dein Ohrloch stecken.

  3. Nach einer Woche zweimal mit Tesafilm sauber umwickeln und wieder in dein Ohrloch stecken.

  4. So oft mit Tesafilm umwickeln, bis du die gewünschte Größe hast.

Ist aber alles nicht so einfach ohne Dehnstäbe. Du weißt nie, auf welcher Größe du dich grad befindest und da du zwischen jedem Dehnvorgang zwei bis drei Wochen Pause machen solltest, wird's irgendwann unhygienisch..

Empfehlen kann ich's nicht, aber funktionieren tut's.

was is qtip ?:D in dem ohrloch stecken doch schon 2 ohringe dann drin was soll da noch rein passen :D

ich blicks nicht

0
@minimouse96

Naja, du sollst nicht alles auf einmal reinstopfen, sondern immer wieder rausnehmen & tauschen. Erst einen Ohrring, dann einen zweiten, die dann rausnehmen und durch Wattestäbchen ersetzen, dann Tesafilm rumwickeln, usw.

Zwischen den einzelnen Schritten musst du aber unbedingt immer genügend Zeit lassen, sonst können Haarrisse entstehen oder dein Ohrläppchen klappt sich um, ein sogenannter "Blowout". Sieht alles furchtbar aus und tut mitunter auch weh.

0
@minimouse96

Ich weiß, so hab ich mein erstes Ohrloch ja auch gedehnt. Beim zweiten hatte ich allerdings Dehnstäbe, deswegen kann ich das so gut miteinander vergleichen. Ist halt nicht die schönste Methode. Dauert lang, ist in der Hygiene fragwürdig, ungenau und kann deine Ohrlöcher hässlich ausfransen. Ich möchte dich damit nicht rügen oder ähnliches, ich möchte dir nur ans Herz legen wirklich WIRKLICH vorsichtig und langsam zu dehnen. Du beißt dir später nur in den Hintern, wenn du nen Fehler machst. (:

0
@nb1990

sind jetzt 3mm und von ner freundin bekomm ich die dehnstäbe aber bis jetzt siehts ganz gut aus ...
und ich hab sagrotan ;D

0
@minimouse96

Ui, bei Sagrotan wäre ich vorsichtig.. Das scheint mir nicht das richtige zu sein, obwohl ich mir da nicht zu 100% sicher bin- ich würde Octenisept nehmen!

0

''keine lust'' Gute einstellung schonmal ...

Für den anfang sollte man nicht die Selbstgemachten nehmen. Spar doch nicht an deiner Gesundheit!

Ich würde viel lieber 'einkaufen' gehen als eine Entzündung zu bekommen von NICHT geeigneten Materialen.. Aber du kannst Fimo-Backknete nehmen ? Meine Freundin formt sich oft damit Schmuck und sie hat oft Dehnstäbe damit gebastelt.. :-)

versuch es doch mal mit einem desinfizierten zahnstocher

keine schlechte idee :D wieso komm ich nicht auf sowas :D

0
@minimouse96

oh gott lass das. wenn du holzsplitter im ohr haben willst kannst du das machen..

0

Was möchtest Du wissen?