Dehnstab / Tunnel -> Ohr dehnen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zwischen dem einsetzen des 2mm Stabes und dem 3mm Stab liegen nur 8 Tage. Normalerweise sollte man 4 Wochen warten.

Aber, ich hab meine auch meistens direkt danach gewechselt, und meine 12mm sind gesund und munter. ;) Es ist nie etwas eingerissen oder sonstiges. Wenn bei mir der Stab noch nicht richtig gepasst hat, hab ich den erst nur halb reingemacht und dann mit so 'nem Gummiring befestigt, damit der nicht wieder raus rutsch. So hab ich dann die darauffolgenden Tage verbracht, und immer wieder versucht weiter zu schieben. Irgendwann gehts dann ganz rein.

Viel Glück :D

Du hast ja offensichtlich noch keine richtige Antwort bekommen... Man dehnt im Monat nur 1 mm . Das heißt du dehnst viel zu schnell. In so kurzer Zeit hat sich das Gewebe nicht erholt und so ist es auch kein Wunder das der 3 er Stab nicht durch will. Wenn es weh tut sollte dir erstrecht klar werden das du was falsch machst. Dehnen darf nicht weh tun...höchstens etwas unangenehm sein!Ideal ist es wenn es GAR NICHT weh tut und auch nicht unangenehm ist.

Ich rate dir fürs nächste mal zu Dehnspiralen. Dehnstäbe sind der letzte Mist.Sie sind unbequem,unpraktisch und schlecht für's Gewebe. Außerdem kann man sie nicht auf Dauer tragen.

Dehnspiralen sind der letzte Schrott ! Die Stäbe sind schon das Richtige. Und es ist ganz normal ,das Dehnen auch mal etwas weh tut. Bei mir tat es auch nach 2 Monaten Dehnstab noch weh und ich kenne niemanden, der behauptet es sei komplett schmerzfrei -.-

Klar , man soll nicht zu schnell dehnen und ein Monat abzuwarten ist schon nicht schlecht , aber es hat bei vielen anderen auch schob anders funktioniert und hier zu behaupten, es gäbe hier noch keine richtige Antwort... -.-

0
@Kati2295

Man merkt das du keine Ahnung hast! Dehnen tut nicht weh aber es wundert mich nicht das du denkst es müsste weh tun...das zeigt nur das du nicht weisst wie man richtig dehnt.

Spar dir deine Antworten,sei lieber still als dein unnützes halbwissen zu verbreiten.

0
@Naschkatzz

Achso.. Gut das du die Ahnung schlechthin hast !! Ich verbreite hier Meinungen wie alle anderen auch, dafür ist diese Plattform da :) Hast du ein Problem damit, solltest du hier nicht tätig sein.

Ich sage nicht, das es wehtun muss ! Ich sage nur, das es normal ist, wenn es auch mal weh tut.

Und wann ich mir Antworten spare und wann nicht, das lass mal meine Sorge sein !

Lächerlich..^^

0
@Kati2295

Es geht hier nicht um Meinungen sondern um Fakten! Es gibt bei diesem Thema kein "halbrichtig"sondern nur RICHTIG und FALSCH. Und was du behauptest ist einfach FALSCH.

0

Also ich würde ihn rein machen. Bei mir war es nie schmerzfrei und ein bisschen wird es immer weh tun.

Vorallem, selbst wenn du den 2mm Stab drin lässt, in 3 Wochen ist dein Ohrloch dadurch trzd nicht größer geworden ^^

Du sagst ja, du kannst ihn problemlos durchziehen, also sind die 2mm erreicht. Nun folgen 3mm und die musst du nun dehnen. Und das das nunmal ziept ist normal ;D

Viel Erfolg :)

Man merkt das du nicht weißt wovon du redest-.- Man wartet nicht einen Monat damit das Ohrloch größer wird sondern weil das Gewebe Zeit braucht um sich zu regenerieren!

Kein Wunder das es dir immer weh getan hat...

0
@Naschkatzz

Und du weist anscheinend noch weniger wo von du redest ! Jeder Mensch empfindet Schmerz anders und ich hatte einen Dehnstab auch schon 2 Monate im Ohr, weil ich keinen passenden Tunnel hatte und als ich mich entschieden hab weiter zu dehnen, tat es trotzdem weh ! -.-

Man DEHNT das Ohr nunmal, da ist es kein Wunder das es auch ein bisschen schmerzt ! Ohrlöcher groß zaubern klappt nunmal nicht xD... Zumindest bei mir ..

Ich habe jetzt bis 8 mm gedehnt und es war immer aushaltsam, hat nie geblutet oder sonstwas, alles wunderbar !?

0
@Kati2295

Ach und du meinst jetzt mit deinen mickrigen 8mm voll der Profi zu sein? Wie süß!

Du kannst nicht mitreden!

0
@Naschkatzz

xDDD

Danke das du hier für Lacher sorgst ! Ich finde nunmal alles ab 12 mm einfach unästhetisch ! Aber mein du mal !

Echt genial wie manche hier versuchen einen auf Zentrum des Wissens zu machen.. Aber gut, ich hab besseres zu tun als mich hier mit Leuten rumzuschlagen, die nur Blödsinn reden :D

0

ALso , man sollte im monat nur 1 mm dehen und , auch wenn du findest das dein ohr gedeht ist brauch es eine zeit , bis es diese Form behält , deshalb musst du den dehnstab noch etw drinbehalten, bis du den 3mm nehmen kannst . wenn du das nicht tust kann es auserdem sein das es zum Polocheffekt kommt und dein ohrloch dann total schrumplig aussieht . deshal lass den 2 mm stab noch einen monat drin dan kannst du weiter machen :)

Also.

Ich würde jetzt denk ich mal das logischte machen. Wenn du unsicher bist, ob du weiter dehnen sollst oder lieber noch wartest, geh zu einem GUTEN Piercer und lass dich beraten. Dafür sind diese Menschen da. Sie möchten dir helfen. Und es ist quatsch, dass die alles nur aus profit machen. Es kann sein, dass sie dir anstatt eines Dehnstabs eine Spirale oder umgekehrt empfehlen, sie zwingen es dir aber nicht auf! Ein guter Piercer hat Erfahrung was die Regenerationszeit des Gewebes angeht etc.

Und Fragen kostet schließlich nichts :) Mit meinem Piercer habe ich nur gute Erfahrungen gemacht.

Also nicht einfach drauf los machen, denn dann können die schlimmsten Fehler passieren :)

Was möchtest Du wissen?