dehnschnecke oder stab?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beim Dehnen mit dem Dehnstab ist es leichter, anschließend den Schmuck einzusetzen. Außerdem haben gute Dehnstäbe nur eine sehr geringe Steigung, das Ohr wird somit langsamer / schonender gedehnt. Einen Nachteil haben sie nicht. 

Manche bevorzugen einfach Dehnschnecken, mag sein dass manche mit den Windungen besser klar kommen, andere dagegen stört es. Ein Nachteil ist eben dass das Ohr gewisse Zeit "leer" ist bevor der Schmuck eingesetzt wird (dies ist beim Dehnstab nicht der Fall) und es sich wieder zusammenziehen und das Einsetzen des Schmuckes erschweren kann. 

Optische Vorlieben gibt es sicher ebenso, allerdings spielen diese keine Rolle, da weder Stab noch Schnecke nach dem Dehnvorgang getragen werden können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als ich am Dehnen war hab ich beides benutzt mit nem Dehnstarb angefangen aber hat sich mega entzündet und das Ohrloch ist zugewachsen, bei mit hat's mit den Schnecken super geklappt. Bei den Schnecken hab ich wirklich nichts auszusetzen gehabt außer das sie am anfang halt echt nicht weit reingehen. Aber jedes mal etwas am Tag weiter reinschieben und das hat sich auch schon vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du für dich selbst herausfinden, was du als angenehmer empfindest und worauf dein Ohr besser reagiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schnecke finde ich besser für den Anfang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab keinerlei erfahrung aber angeblich sind die stäbe schwerer und wenn du die länger drinnen hast, ist die Gefahr größer, dass die "Ohrenhaut" einreißt :c

Schnecke sieht sowieso besser aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HelftMir123
07.02.2016, 21:41

die Gefahr hat man bei Schnecken ebenso, keins von beiden ist zum Tragen geeignet (wenn das Piercing frisch gedehnt wurde).

0

Was möchtest Du wissen?