Dehner Orchideendünger auch fürs tauchen geeignet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tauchen mit einer reduzierten Dosis  klappt gut. Das Wasser solltest du dann wirklich verdunsten lassen  oder andere Pflanzen damit  gießen. 

Deamonia 04.08.2017, 08:15

Moin,

Danke für deine Antwort!

Also schadet der Orchi Dünger anderen Pflanzen nicht? Hab nämlich noch den Pott mit dem Tauchwasser hier, da ich es gestern auf gut Glück einfach mit einer geringeren Dosis und Tauchen versucht hab ^^

1
Rheinflip 04.08.2017, 10:54
@Deamonia

Nein,  er schadet  nicht.  Jedenfalls nicht allerweltsPflanzen wie Ficus  oder Geranie. 

1

Normalerweise gießt man Orchideen nicht, am besten spüht man sie ein. Ich habe z.B. einen kleinen Pumpsprüher mit Dünger drin und sprühe sie alle paar Tage mal ein. Ab und zu tauche ich sie auch, dann allerdings nur in Wasser. So kann sich das Substrat auch mal vollsaugen.

Du kannst ruhig weiter unter der angegebenen Dosierung bleiben, die Orchideen blühen trotzdem. Da ist der richtige Standort (Sonne, Luftfeuchtigkeit) viel entscheidender.

Deamonia 03.08.2017, 11:44

Hilft mir leider gar nicht.

Ich besprühe meine Orchidee nicht, ist mir zu gefährlich wegen Schimmel, Pilzen und Herzfäule, und wird auch von Experten eher von abgeraten. (Außer die Umgebungsluft ist EXTREM trocken, aber selbst dann sind Behälter mit Wasser um die Pflanze besser, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen)

Tauchen ist das beste, was auch von Experten empfohlen wird. Beim Sprühen muss man sie danach im Grunde abtrocknen. Auch die Wurzeln bekommen so auf Dauer zu wenig Wasser.

Meine Frage, ob ich sie mit dem Dünger auch tauchen kann, hast du leider in keiner Weise beantwortet, sondern nur erzählt, wie du deine Orchideen behandelst :(

1

Was möchtest Du wissen?