Deguschnupfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallöle,

ich hoffe Du entschuldigst erstmal das ich nicht direkt auf Deine Frage eingehe, sondern mit Gegenfragen um die Ecke komme ....

Hast Du evtl. mal ein Foto von Deinem Degukäfig? Das wäre sehr hilfreich, um auszuschließen, das dieser die eigentliche Ursache für die Schnupfenentstehung ist.

Zudem würde ich mal genau die Symptome nachfragen wollen. Niest der betreffende Degu "nur" oder läuft auch die Nase, tränen die Augen oder sabbert er ggf. auch?

Hat der betreffende Degu Gewicht verloren und frisst er noch gut oder gibt es da Auffälligkeiten?

Der Grund für meine Gegenfragen: Es gibt nicht all zu viele Tierärzte, die sich wirklich speziell mit Degus auskennen. Nicht selten kommt es da auch mal zu Fehleinschätzungen.

Ich würde mich über Antworten und Foto vom Käfig Deinerseits freuen, um Dir bestmöglich helfen zu können.

LG Trinity

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest noch versuchen es mit einer geriebenen Walnuss zu vermischen.

Ich hatte auch so ein Problem, als einer meiner Degus Antibiotikum wegen Durchfall nehmen musste. Haben es im auf die Nase gegeben, damit sie sich es runter putzen sollte, füttern war unmöglich.

Ich schätze aber dass du das Pulver nicht schon vorher nass machen darfst?
Entschuldige, wenn ich bei einer Antwort nicht direkt zurückschreiben kann.

LG Ciara

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?