Degus was tun bitte schneller Rat

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meine Güte... Komm mal wieder runter. Nur weil ich nicht binnen einer Stunde auf eine Rückfrage antworte musste du nicht panisch neue Beiträge einstellen, die aus dem Zusammenhang gerissen keinen Sinn ergeben.

Deine Fragen sind durch die Bank kaum sinnvoll zu beantworten, weil du nicht genug Informationen rausrückst.

Deine Situation ist soweit ich das überblicken kann: Du hast 3 Degus. In dieser Gruppe ist offenbar eine Menge Unruhe. Zuerst war es viel Gitternagen in einem ungeeigneten Käfig. Wie die jetzige Unterbringung ist hast du bisher nicht beschrieben. Es scheint sich aber etwas geändert zu haben, da hier jetzt von einem Laufrad die Rede ist. Zwei der Degus scheinen friedlich und entspannt miteinander auszukommen. Der dritte wird häufiger mal angequietscht, kuschelt selten mit, nimmt wenig Nahrung zu sich und ist auffällig viel im Laufrad unterwegs. Korrigiere mich bitte, wenn ich hier irgendetwas falsch zusammengefasst habe.

Mir fehlen hier grundlegende Informationen, um auch nur versuchen zu können, die Situation einschätzen zu können. - Wie alt sind die Tiere? - Seit wann leben sie bei dir? - Welche Geschlechter haben sie? Hast du das selbst kontrolliert oder ist es nur das, was dir im Zoohandel gesagt wurde? - Hat sich an Käfig oder Einrichtung in den letzten Tagen etwas geändert? - Gehen die Unstimmigkeiten über Gequietsche hinaus? Gibt es Rangeleien/Kämpfe? - Schlafen sie nachts alle zusammen? Ich meine hiermit nicht das zusammengekuschelt herumliegen tagsüber. Ich meine ob sie die längere Ruhephase in der Nacht zusammen verbringen. - Wie haben sich die Gewichte der Degus entwickelt? Besonders das des besonders aktiven. Kannst du vermutlich nicht beantworten, wenn du sie noch nie gewogen hast. Ist mir klar...

Das wären alles wichtige Informationen, die man bräuchte, um eine halbwegs qualifizierte Antwort geben zu können. Aus den Informationen, die ich bisher habe, sehe ich ehrlich gesagt keinen Grund, hier Panik zu schieben. Da ist Stress in der Gruppe (vielleicht verstärkt durch einen Ortswechsel?), einer versucht sichtlich diesen Stress im Laufrad abzubauen. Das ist doch erstmal eine gute Sache. Das würde ich ihn auch erstmal machen lassen. Wenn das mit dem enormen Laufradgebrauch ein dauerhaftes Phänomen wird, kann man es immernoch zweitweise aus dem Käfig holen. Er frisst weniger, aber er frisst. Du schreibst auch nicht, dass er besorgniserregend mager wäre. Es gibt ein wenig Gequietsche, aber bisher schreibst du nichts von wirklichem Streit. Wo ist also das Problem? Ich würde empfehlen das Futter nicht mehr in einem Napf anzubieten, sondern im Käfig zu verteilen. So beseitigst du eine häufige Stelle, an der sich Streit entzündet. Vielleicht gibt es dem dritten Degu auch mehr Gelegenheit zum Fressen. Vor allem muss da aber mal Ruhe in die Gruppe. Und wenn du panisch reagierst, bringst du genau das Gegenteil...

Liebe(r) Ribanna,

ich kann mich den Worten von 19Uhr30 da nur anschließen, denn ohne Hintergrundinfos kann man eine Frage nicht wirklich adequat beantworten.

Auch ich verfolge deine zahlreichen Degufragen schon seit einer Weile und werde das gefühl nicht los, dass Du Dich vor der Anschaffung nicht gründlich genug informiert hast oder Du Dich ausschließlich hast im Zooladen beraten lassen. Dies führte dann zu allererst dazu, das Deine Degus in einem völlig ungeeigneten Käfig gelandet sind :-(

Offensichtlich hast Du Jungtiere gekauft und ich gehe davon aus, das alle Deine Degus 3 Monate alt sind? Damit werden sie gerade geschlechtsreif und somit kommen sie dann alle 3 in die Degupubertät, die bis zu einem Alter von ca. anderthalb bis zwei Jahren andauern wird. Das ist ein Grund warum sich Degu-Neulinge eigentlich besser keine Jungtiere zulegen sollten, denn das kann schonmal richtig turbulent zur Sache gehen während der Pubertät. Anpinkeln ist da u.a. völlig normal und im Vergleich zu handfesten Streits wo zwei Degus buchstäblich zu einer Fellkugel verschmelzen total harmlos.

Es wäre wirklich schön, wenn Du Fragen, die Dir gestellt wurden doch noch beantwortest, denn nur dann kannst Du bestmögliche Antworten bekommen und Dir und Deinen Tieren kann geholfen werden.

Generell möchte ich Dich aber bitten, Dich auf reinen Degu-Infoseiten bestmöglich zu informieren, denn wenn man Dir schon so einen ungeeigneten Käfig verkauft hat, dann habe ich leider die Befürchtung, das Dir evtl. auch falsches Futter empfohlen wurde und im ganz krassen Falle hast Du nicht einmal gleichgeschlechtliche Degus bekommen (wobei ich inständig hoffe, dass ich mich da irre).

Zudem sei mir der Hinweis gestattet, dass hier jede Menge Leute unterwegs sind, die keine Ahnung von Degus haben und trotzdem Antworten geben. Du wärst m.E. als Anfänger im Deguforum deutlich besser aufgehoben :-)

LG Trinity

wie wärs wenn du erstmal erläuterst, was degus sind...

Schmetterbelle 03.12.2013, 13:40

Ich denke das Nagetier ist gemeint ;)

0

Was genau ist deine Frage?

Ribana66 03.12.2013, 13:46

Er darf sehr selten mitkuscheln er ist sehr aktiv (der dritte) , aktiver als die anderen beiden , frisst auch weniger als die anderen ,und er ist fast Tag und Nacht im Laufrad ca.3 Monate alt ob das normal ist und was ich Thun soll ?

0

Was möchtest Du wissen?