Definitionsmenge lösen,wie?

Nur die markierten Aufgaben  - (Schule, Mathe, Hausaufgaben)

3 Antworten

Zur Definitionsmenge gehören die (x-)Werte, die in den entsprechenden Term eingesetzt werden dürfen. Bei Brüchen z. B. fallen alle x-Werte raus, für die der Nenner Null werden würde. Du hast es hier mit Wurzeln zu tun, und hier darf der Term unter der Wurzel nicht kleiner als Null werden, da es bei negativen Werten keine reelle Lösung gibt.

Du musst also z. B. bei Aufgabe a) x²-4>=0 nach x auflösen, um die Intervalle für x zu ermitteln, die zur Definitionsmenge gehören.

36

bei a) und b) kannst Du so vorgehen, dass Du zuerst die Terme mit Hilfe der 3. binomischen Formel in 2 Klammern (Faktoren) auflöst. Dann musst Du eine Fallunterscheidung machen: Ein Produkt ist größer Null, wenn entweder beide Faktoren größer oder beide Faktoren kleiner Null sind...

0
13

Vielen Dank :)

0

Der Definitionsbereich (auch Definitionsmenge genannt) ist die Menge an Zahlen, der wir eine bestimmte Zahl aus dem Wertebereich (auch: Zielbereich) zuordnen. 

zu a) - unter der Wurzel darf keine Zahl kleiner 0 stehen, deswegen muss x mindestens 2 sein... -> {x e R I x >= 2}

schau dir die anderen aufgaben doch bitte selbst an - wenn du lösungen hast, wirst du bestimmt verbessert, sollten die nicht stimmen

30

für (-3) geht die Gleichung auf, die Werte müssen größer als 2 und kleiner als -2 sein.

1
30
@Mafalda1966

stimmt, natürlich auch für die negative seite, die hab ich vergessen...

0

Das, was unter der Wurzel steht, darf nicht negativ werden, weil man aus negativen Zahlen keine Wurzel ziehen kann.

Wie kann man ein solches Problem in Mathe lösen?

Ich verstehe diese Aufgabe nicht und habe habe keine Ahnung wie man daran geht...

...zur Frage

Wie soll ich das angehen? (Mathe)?

Wir haben heute in Mathe ein neues Thema angefangen und ich habe leider nicht wirklich verstanden um was es bei der ganzen Sache eigentlich geht, was wir gerechnet haben und vor allem wie es geht.
Außerdem habe wollte ich mal nachfragen ob mir vielleicht jemand erklären kann, was wir bei dem Tafelbild (erstes Bild) berechnet haben bzw wie wir vorgegangen sind, weil ich es wie gesagt überhaupt nicht kapiert habe.
Und wie ich meine Hausaufgabe angehen soll, (Bild 2) Aufgabe 4-6, da ich ja wie gesagt noch nicht wirklich kapiert habe, was ich machen muss und ob ich das (was ich jetzt vermutet hätte) ähnlich angehen muss wie bei bild 1.

danke im voraus:)
PS: Ich erwarte und möchte nicht, dass mir jemand meine Hausaufgaben macht:)

...zur Frage

Wurzelschnecke?

Hallo. Wir sollen für den Mathe Unterricht eine Wurzelschnecke bis zur Wurzel 20 machen. Ich find nur leider nirgendwo eine Beschreibung oder Anleitung wie man soetwas machen kann. Hat irgendjemand eine Beschreibung, Seite oder Video was mir helfen könnte?

Vielen Dank schon mal im vorraus.

...zur Frage

Kann mir bitte jemand diese Mathe Aufgabe lösen?

Ich verstehe nicht wie ich diese Aufgabe lösen soll

18/(x+2) -3/(x-4 )=1

...zur Frage

Wurzel 2 irrational,hilfe?

Meine Lehrer hat diesen Satz aufgeschrieben:
“1 ist kleiner als die Wurzel von 2,doch 2 ist größer als die Wurzel von 2,daher kann q nicht 1 sein,denn 1<p/q<2; für q=1 daraus folgt 1<p<2 geht nicht und ist keine rationale Zahl.Kann mir das bitte jmd erklären

...zur Frage

Optimierung Mathe Hilfe Produkt?

Hallo kann jmd die Aufgabe erklären ? Ich verstehe das nicht.
Danke für die Hilfe :) joy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?