definitionsbereich von t beim lösen linearer gleichungssysteme festlegen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mhm, das Problem an der Lösung ist halt, dass du da Brüche reinbekommst, wenn ich das richtig sehe. Das System wird durch alle t gelöst, aber so muss (80 - t) bzw. (610 - 2t) ein Vielfaches von 3 sein, um eine sinnvolle Lösung (nur ganze Regale) zu ergeben. Das kannst du dadurch umgehen, dass du nicht x2 als freien Parameter wählst, sondern x4. Dann ist

L = {150 - 2t; 80 - 3t; 20; t}

und alle t lösen das System passend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?