Definitionen:m Issues Management und Zielgruppe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Rosiekoning,

Issues Management macht kurz gesagt 3 Dinge:

Es werden Trends von Märkten (Online- Nutzerverhalten, Einkaufsverhalten), Meinungen, politischen Richtungen (Regierung Grün, Schwarz, Rot etc.), technologische Entwicklungen usw. erforscht und beobachtet.

Daraus wird abgeleitet, was dies für ein Unternehmen in Zukunft bedeutet und welche Gefahren oder Chancen sich daraus ergeben können.

Als 3. Stufe werden dann Startegien (Aktionen) entwickelt oder vorbereitet, die sich auf diese Trends und Entwicklungen einstellen und somit Chancen maximieren und Risiken minimieren.

Zielgruppe im Marketing bedeutet (einfach ausgedrückt):

Wer und wie groß ist meine mögliche Käufergruppe, die ein Produkt gebrauchen oder benötigen und damit auf die entsprechende Werbung viel homogener (besser) reagieren. Dazu kann ich auch noch soziodemografische Merkmale analysieren wie Kaufkraft (Haushaltseinkommen), Alter, Schulbildung, geografisches Gebiet (z.B. Ballungszentren meiner Zielgruppe).

Hoffe wir konnten etwas helfen

Beste Grüße

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosiekoning
18.05.2016, 12:58

vielen Dank dass hat mir weiter geholofen!!!

0

Was möchtest Du wissen?