Definitionen von den zwei Formen des Surrealismus

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus dem Lexikon:

Man kann den Surrealismus in zwei Unterarten unterteilen:
veristischer oder auch kritisch-paranoischer Surrealismus (Vereinigung nicht zusammengehöriger Dinge, verdrehte Perspektiven, wie man sie z. B. von Salvador Dalí kennt), genannt Enttextualisierung
abstrakter oder absoluter Surrealismus (dasselbe Prinzip wie oben genannt nur ohne jeglichen Realismus, wie z. B. in Bildern von Joan Miró)

Aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Surrealismus

Es geht um die unterschiedliche Darstellung der Traum- und Fantasiegebilde:

veristisch = meistens "naturgetreue" Formen, konturenscharf und präzie (Dalí, Magritte)

absolut = losgelöst (!) von der Natur in abstrakten Formen (Miró, Max Ernst).

Was möchtest Du wissen?