Definition von ,,Willkürfreiheit''

6 Antworten

Willkürfreiheit: Willkürfreiheit bestimmt die Ausübung der Ermessensspielräume. Dabei ist zu berücksichtigen, dass wenn Ermessensspielräume vorliegen, sollen diese so ausgeübt werden. dass das Ergebnis die bestmögliche Aussage über die Wirklichkeit ist.

Hat irgendwas mit Buchhaltung zu tun

Sofern das was mit Buchhaltung (GoB) zu tun hat, ist damit gemeint, dass Du nicht "willkürlich" Beträge schätzen sollst, die Du mit Belegen nicht nachweisen kannst.

Willkürfreiheit meint, dass die ordnungsmäßige Buchführung frei von willkürlichen Schätzungen sein muss, also immer die wahrscheinlichste Annahme gewählt werden muss.

Ich kenne z.B. Willensfreiheit usw. Aber ein Wort "Willkürfreiheit" scheint mir eine ganz neue Sprachschöpfung zu sein. Was soll das denn bedeuten? Vom sprachlichen her würde ich das deuten als Freiheit, überall Willkür anwenden zu dürfen. Doch so etwas wird es wohl kaum geben.

Freiheit des Willens

http://www.textlog.de/32302.html

Was möchtest Du wissen?