Definition von Verzeihen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Inneren Frieden herstellen - frei von Wut, Hass und Schuld

juel88 01.08.2010, 12:55

Wenn man also noch Wut fühlt, hat man noch nicht verziehen? Scheint so, oder?

0
juel88 01.08.2010, 13:00
@sonnex2

Und wenn man nicht verzeihen kann? Es aber unbedingt will. Die Situation liegt ja im Auge des Betrachters. Was andere einem verzeihen, würde andere nicht.Es gibt ja leider keine Norm von verzeihungswürdigen Dingen.....

0
sonnex2 01.08.2010, 13:03
@juel88

Kann ich nicht heißt will ich nicht... Das muss jeder für sich selbst herausfinden, ob und/oder wie er verzeihen möchte. Da gibt es kein Patentrezept.

0
BabyShay 01.08.2010, 13:12
@sonnex2

Die Liebe hilft,wenn man verzeihen möchte. Ich konnte erst durch meinen Glauben an Christus anderen richtig verzeihen,weil Gott die Liebe ist und weil es mir aus meiner eigenen Kraft nicht möglich war. Menschen richten viel Unheil an,da kann es sehr schwierig werden,richtig zu verzeihen.

0

ich finde wenn man jemandem etwas verzeiht heißt es nicht das man alles vergessen hat aber ich finde wenn man jemandem etwas verzeiht sollte man das thema nicht bei jedem streit wieder erwähnen denn wenn man schon verzeiht dann auch so das man das thema abschließt.

Man kann vergeben, aber nicht vergessen. Wenn du jmd. eine Sache verzeihst, dann ist danach alles wieder in Ordnung. Du musst ihm natürlich nicht verzeihen, aber jeder Mensch macht Fehler. Wenn du jmd verzeihst, dann fühlt man sich gut, da die Sache damit geklärt ist...

entschuldigen, vergeben ↔ nachtragen) sagen, dass man jmds. Fehler, Schuld oder Vergehen vergessen und nicht mehr erwähnen will, weil man seine Entschuldigiung angenommen hat

juel88 01.08.2010, 12:57

Also auch nicht mehr darüber sprechen? Klar das man vielleicht mal im guten Sinne darüber spricht, aber wenn der andere stänsdig darüber sprechen will, ist das doch kein verzeihen.....ach wie schwierig ist die Welt....

0

Eine Entschuldigung ist im Wortsinne eine Ent-Schuld-igung, eine Form von Vergebung. Mit der Bitte um Entschuldigung gesteht jemand ein, dass eine Tat von ihm eine moralische Verfehlung war. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist eine Entschuldigung allerdings eben diese Bitte. Der Geschädigte der Tat kann die Entschuldigung annehmen oder ablehnen.

Quelle: Wikipedia

Wenn der andere seinen Fehler einsieht und man ihm deshalb verzeiht,fühlt man sich glücklich.

Man soll aber auch verzeihen können,wenn der andere den Fehler nicht einsieht,denn dann ist man frei und kann weitermachen ohne wieder wütend zu werden.

Das erste bezieht sich auf Menschen,mit denen man zu tun hat,das zweite auf solche,mit denen man fast oder gar keinen Kontakt hat.

Verzeihung macht das Leben erträglicher und einfacher.

Leider können nicht alle verzeihen:(

Was möchtest Du wissen?