Definition von "Legierung"

5 Antworten

also das stimmt nicht ganz,

es müssen keine zwei Metalle sein, meist sind es zwei Metalle, aber es kann auch ein Grundmetall sein und eine nichtmetallischen Beimengungen von beispielsweise Silicium, Kohlenstoff, Schwefel, Phosphor, Stickstoff, Wasserstoff,

In der Metallurgie ist eine Legierung ein Gemenge mit metallischem Charakter bei dem zwei oder mehre chemischen Elementen, von denen mindestens eines ein Metall ist, verschmolzen werden.

es gibt hier schon ein paar völlig korrekte antworten zur frage in bezug auf metalle. ERGÄNZEND: in der küche spricht man von einer legierung, wenn z.b. suppen oder soßen mit einem oder mehreren eigelben "sämig" gemacht werden

Eine Legierung ist eine Mischung aus wenigstens zwei Metallen. Legierungen sind vielseitiger verwendbar als die reinen Metalle. So wird ein weiches Metall wie Kupfer durch Zugabe von Zink zu Messing, durch Zugabe von Zinn zu Bronze: Beide Legierungen sind fester und härter als das Kupfer.

Was möchtest Du wissen?