Definition Selbstmotivation?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du fragst Dich, lieber Outlaw,

  1. Was treibt mich an?,
  2. Wo will ich hin?,
  3. Was möchte ich erreichen?
  4. Für wen oder was würde ich gerne etwas tun wollen?"

Du musst die Antworten auf diese Fragen kennen - das ist Grundvoraussetzung für S.M.

und dann gibt es zwei Ansatz- bzw. Ausgangspunkte:

a) Du fragst Dich, was überhaupt Du tun willst/sollst, weil Du ursprünglich keine Idee hattest - Mit Hilfe der antowrten auf obige 4 Fragen kannst Du leicht rausfinden, was Dich da hinbringt, wo Du hinwillst... - Das, was Du dann gefunden hast, dazu hast Du Dich "selbst motiviert"

b) Du "sollst" Dich Irgeneiner Aufgabe widmen (vielleicht wiel jemand anders das von Dir will) => Dann können Dir die Antworten auf die 4 Fragen helfen zu entscheiden "Will ich das? - Werde ich das gerne tun?" => Wenn die Antwort ja ist, dann hast Du Selbstmotivation (sonst nicht:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überlege halt wie du es schaffst dich zu motivieren. Ziele setzen wollen usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Outlaw1
23.06.2016, 16:51

Ja ich soll nicht von mir ausgehen sonder es erklären .

0
Kommentar von quinny15
23.06.2016, 16:56

achso. dann such doch mal im internet nach so motivationsmenschen und deren verschiedenen methoden

0

Das ist echt perfekt.... ;-)

Versuche dich doch selbst zu motivieren was zu schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Outlaw1
23.06.2016, 16:47

haha jeder hat gelacht

0

Was möchtest Du wissen?