Definition Rechtspopulismus

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Populismus bedeutet erst einmal, dass Politiker die Meinung einer relativ großen Bevölkerungsschicht aufnehmen und dann wieder verstärkt betonen. Sie "schwätzen dem Volk also nach dem Maul" (einfach ausgedrückt). Mit Populismus kann man sowohl auf der linken politischen Seite, also der sozialen Seite, und der rechten Seite, also der Konservativ bürgerlichen Seite anwenden. Europafeindlichkeit ist durchaus ein Steckenpferd der Rechtspopulisten, insbesonders in der Euro Krise.

Was möchtest Du wissen?