Definition Grenzabfluss?

1 Antwort

Hallo, es ist ein Begriff aus der Strömungslehre und bedeutet, daß die Wellenausbreitungsgeschwindigkeit genau mit der Fließgeschwindigkeit übereinstimmt. Wellen können sich nicht mehr gegen die Strömung fortpflanzen. Die nach Oberstrom (= gegen den Strom) gerichtete Wellenfront bleibt an der Stelle der Störung "stehen". In diesem Zustand kann die größtmögliche Wassermenge beim vorliegenden Energieniveau abgeführt werden. Im Wasserbau wird dies als Abflusskontrolle ausgenutzt.

Wenn dich das ganze auch noch physikalisch-mathematisch interessiert, google bitte Froude-Zahl

Was möchtest Du wissen?