Definition für Treibhausgas :)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man benutzt in den Treibhaeusern von Gaertnereien spezielle CO2
Treibhausgaserzeuger, oder laesst es aus CO2-Gasflaschen aus dem Handel
fuer Industriegase in die Treibhaeuser einstroemen, dadurch wachsen
Pflanzen besser, denn Planzen brauchen 5-mal soviel CO2 als in der Luft 
der Erdatmosphaere vorhanden ist um gut zu wachsen.

http://www.hortipendium.de/CO2-D%C3%BCngung

Deshalb nennt man es Treibhausgas.

Wuerde
es gelingen den gesamten CO2 Anteil aus der Luft zu entfernen, (keine
Angst das ist gar nicht moeglich) dann wuerden alle Pflanzen und Baeume
verkuemmern und nicht mehr wachsen.

Ausserdem ist CO2 in Sprudelwasser Bier und Sekt enthalten und entweicht mit einem Zischen wenn man die Flasche oeffnet.

Beim
backen von Brot oder Kuchen, sowie der Herstellung von Wein und Sekt
oder Bier und der Herstellung von Kaese und Gips entsteht natuerliches
CO2.

CO2 wird auch in Feuerloeschern als Treibgas benutzt und
beim Schweissen benutzt man es auch, ausserdem entweicht es in grossen
Mengen aus den Ozeanen und der Erde, speziell in Gebieten von Vulkanen,
auch aus erloschenen Vulkanen wie z.B. in der Eifel kommt jede Menge CO2
aus der Erde.

Trockeneis fuer Lagerung und Transport von Fisch ist hoch komprimiertes und nachgekuehltes CO2.

Ausserdem
ist das spezifische Gewicht  von CO2 sehr viel hoeher als das der Luft,
es wuerde also wenn man es freilaesst am Boden bleiben, ebenso wie das
Kuehlmittel von Kuehlschraenken und Klimaanlagen welches 4,5 mal so
schwer ist wie Luft.

Wuerde man einen Luftballon damit fuellen dann wuerde dieser auf den Boden fallen.

https://de.wikibooks.org/wiki/Tabellensammlung_Chemie/_Dichte_gasf%C3%B6rmiger_Stoffe

Wie in aller Welt sollen diese Gase dann in die obere Atmosphaere steigen um eine angebliche globale Erwaermung zu erzeugen.

Mit
der CO2 Welterwaermungspanik hat man offensichtlich ein geldbringendes
Phantom geschaffen was es gar nicht gibt, dem man nun mit erheblicher
Ausgabe von Geldern, die der Buerger dafuer bezahlen muss, hinterher
jagt obwohl man dieses Phantom nie fassen wird, eben weil es dieses
Phantom gar nicht gibt.

Somit ist der ganze Unsinn nichts weiter als Menschenverdummung.

CO2
ist ein Naturgas, es kommt aus der Erde, man kann es nicht vernichten
ausser das Pflanzen es verbrauchen und dann daraus wieder Sauerstoff
machen, es wird immer da sein, es gehoert einfach zur Luft der
Atmosphaere  wobei die Luft aus 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff und
0,0038% CO2 besteht, der restliche Teil besteht aus Edelgasen wie Argon
und Neon.

Treibhausgase sind vom Pinzip her nur Gase die in der Athmosphäre der Erde aufsteiden, sich oben sammeln und Wärmestrahlung die von der Erde reflektiert wird wireder zu Erde zurückstrahlen. So bleibt unser Planet auch in der nacht noch angenehm warm.

Auf Planeten ohne Athmosphäre und Treibhausgase ist es tagsüber vielleicht 30°C warm, wird dafpr nachts aber -100-150°C kalt da der Planet keine Wärme halten kann.

Das beste Treibhausgas sind übrigens Wolken! (Wasserdampf)

Treibhausgase haben in den letzten Jahren nen schlechten Ruf bekommen, jedoch sind sie für uns überlebenswichtig!

CO2 ist das Treibhausgas welches der Mensch in den letzten Jahrzehnten stark beeinflusst hat. Ob es schlimme Konsequenzen haben wird weiß niemand. Würdest du über nen zugefrorenen See gehen von dem einer sagt das Eis ist dick genug und ein anderer es ist nicht? Jeder würde zur Sicherheit aussen rum gehen und genau das wollen die deutschen Politiker. China hingegen marschiert selbstbewusst drüber. Das Problem dabei ist das wir alle miteinander angebunden sind. Wenn einer fällt, fallen wir alle.

Eine Theorie was passieren kann:

Im Meerwasser sind Unmengen von CO2 gespeichert. Wenn wir durch unseren CO2 Ausstoß das Klima nur ein wenig veränder, kann es zu einer Kettenreaktion kommen. Das Meerwasser erwärmt sich und kann nicht mehr soviel CO2 halten. Es gibt das CO2 in die Athmosphäre frei und es wird noch wärmer. Das ganze schaukelt sich so lange auf bis das ganze Meerwasser verdampft ist und wir Bedingungen auf der Erde haben wie es auf der Venus ist.

Dort heizt sich der Planet auf bis zu 600°C auf und das nur durch den gigantischenTreibhauseffekt.

0
@Bujin

Genau davor haben die Leute die sich damit auskennen Angst und nicht davor das die Polkappen schmelzen. Das schmelzen der Polkappen ist ein ewiger Kreislauf. Was glaubst du warum Grönland Grönland heißt? Weil es alle paar tausend Jahre komplett eisfrei und "grün" ist und bei seiner Entdeckung eben genau so war.

0
@Bujin

könntest du mir auch erklären was die sog. 2-grad-obergrenze (petersberger klimadialog) sein soll?? danke

0
@Lolaaa94

Man will bis 2050 den CO2 Ausstoß halbieren. Das Ziel dabei ist, dass die durchschnittliche Erdtemperatur um nicht mehr als 2 Grad ansteigt bis dahin. Man vermutet das diese 2 Grad noch nicht so tragisch sind. Es kann sich aber keiner ausmalen was passiert wenn wir drüber kommen werden.

Bei den 2 Grad handelt es sich um eine Durchschnittstemperatur auf der Erde. Wenn der Druchschnitt um 2 Grad steigt, bedeutet es nicht das es überall 2°C wärmer wird sondern das zB. die Temperatur in Afrika nicht ansteigt, aber dafür bei uns um 5°C oder so. Das heißt ungeleichmäßig und im Durchschnitt eben diese 2°C.

0
@Bujin

Dein Beispiel passt hinten und vorne nicht. Wie Du allerdings richtig erkannt hast, ist das einzig relevante Treibhausgas Wasserdampf. In einer klaren Nacht ist es sehr kalt. Da strahlt kein CO2 irgendwas zurück.

Sollte es wärmer werden, wonach es leider seit 10 jahren nicht mehr aussieht, ... http://www.woodfortrees.org/plot/hadcrut3vgl/from:2001/plot/hadcrut3vgl/from:2001/trend .... wäre das gut für die Menschheit, denn warme Zeiten waren erfahrungsgemäß gute Zeiten.

Das sich bei uns auch nur annähernd Verhältnisse wie auf der Venus einstellen ist Humbug^3. Dann noch eher Verhältnisse wie auf dem Mars und der ist trotz >90% CO2 Gehalt sau kalt.

Die Darstellung, dass globale Klima über den CO2 Ausstoß wie mit einem Gaspedal steuern und auf 2°C begrenzen zu können, ist reine Volksverdummung. Das geht aber auch nur bei Menschen, die andere für sich denken lassen. Leider werden das immer mehr (siehe PISA-Studie).

0
@Luegendetektor

Zu dem Thema empfehl ich mal Zehn Milliarden von S. Emmott zu lesen. Dessen Fazit:

Grüne Energien, Geo­Engineering oder Technologien zur Meerwasser­ entsalzung böten „keine realistische Option“. Emmott glaubt aber auch nicht, dass die Menschen ihr Verhalten so radikal verändern werden, wie es nötig wäre. Seine Schlussbotschaft ist weniger aufrüttelnd als deprimierend: „Ich glaube, wir sind nicht mehr zu retten.

Was freilich nicht heißen soll, verheizt die Erde.

0

Das einzig relevante Treibhausgas ist Wasserdampf. Von der Klimarelevanz her, spielen die Treibhausgase eine eher untergeordnete Rolle.

Treibhausgas ist eine Erfindung der Politiker die nur dein Bestes wollen, dein Geld!

Eine Temperaturzunahme an der Erdoberfläche, die auf die Stauung der Wärme durch verschiedene Bestandteile der Atmosphäre wie Kohlendioxid und Methan zurückzuführen ist. Zahlreiche chemische Verbindungen verhindern die Abstrahlung der Wärmeenergie von der Erde ins All. Sie werden in Anspielung auf echte Treibhäuser, in denen Glas die Wärme zurückhält, Treibhausgase genannt.

Lamb, H. H., Klima und Kulturgeschichte. Der Einfluß des Wetters auf den Gang der Geschichte

Was möchtest Du wissen?