Definition einer Vollerhebung bzw Totalerhebung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

auch wenn nicht alle antworten, war es trotzdem eine vollerhebung. von einer stichprobe spricht man eigentlich nur dann, wenn man von vorneherein plant, nicht die population voll zu befragen.

allerdings muss man sich fragen, ob die population korrekt repräsentiert wird, wenn der rücklauf sehr klein ist. vielleicht kam daher jemand auf die idee, bei sehr kleinem rücklauf eben doch als stichprobe von seinen daten zu sprechen.

auf jeden fall wäre es eine vollerhebung, wenn man 100% rücklauf hätte und einige fragen nicht beantwortet wären.

catoninetails 25.08.2012, 20:27

Besten Dank für die Antwort.

Hättest Du vielleicht eine Quelle dafür, das es auch bei einer Rücklaufquote kleiner 100 Prozent eine Vollerhebung ist? Wenn ja gibt es einen Stern. ;-)

(eine Definition aus irgendeinem Lehrbuch aus der das hervorgeht währe perfekt)

0

Was möchtest Du wissen?