Definition Drempelhöhe?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist einfach zu beantworten. "Drempelhöhe" ist kein durch eine DIN bzw. EN definiertes Maß. Daher kann sich quasi jeder selbst was überlegen.

Häufig wird die Drempelhöhe als der Abstand "Drempeloberkante - Deckenoberkante" bezeichnet.

Aber genau aus diesem Grunde ist die gemeinsame Sprache der am Bau beteiligten Personen NIE der Text sondern immer die Zeichnung.
Während unter dem Wort Drempelhöhe jeder etwas anderes verstehen könnte, die die Maßkette in der Zeichnung eineindeutig.

danke für den Stern

0

Als Maurer hiess es bei uns immer: Die Drempelhöhe ist die Oberkante des Mauerwerks unter der Mauerlatte.

Das waren eigentlich meistens 75cm. Also 3 Schichten Mauerwerk, bzw 2 Schichten und eine Schicht Ringankersteine. In den Ringanker kommen Anker für die Mauerlatte. Die Mauerlatte ist der Balken des Dachstuhls, der auf dem Drempel aufliegt.

Die Höhe eines Drempels ist niemals einheitlich festgelegt. Das kommt auf die Dachkonstruktion an, auf den Bebauungsplan.

Was möchtest Du wissen?