Definition der "Liebe"?

7 Antworten

Liebe ist etwas, was sich langsam "entwickeln" muss: Die erste "Verliebtheit" kommt durch das Anschauen und die allgemeine Wahrnehmung zustande: Sieht gut aus, bewegt sich hinreissend und ist mir SO ungeheuer sympathisch, dass ich ALLE Körperöffnungen dieses Menschen kennen lernen will. Wenn sich dann herausstellt, dass man bei Gesprächen kaum auf einen "gemeinsamen Nenner" kommt, hat sich die Sache recht schnell erledigt.

Also ich habe meine persönliche Ansicht was Verliebtheit und Liebe ist.
Verliebtheit ist aufjedenfall wenn du diese person unglaublich süß findest und schmetterlinge(bauchkribbeln usw) hast wie du.

Liebe finde ich ist etwas viiel stärkeres.
Wenn du eine richtige Verbindung zu dieser Person hast ihre Schwächen kennst und akzeptierst... Aber haargenau zu beschreiben was wirklich Liebe ist, ist meiner Meinung nach unmöglich

Du bist ganz sicher verliebt, Schwärmerei ist eher wenn du jemanden ansiehst und denkst er/sie ist es obwohl ihr euch nicht kennt oder ihr nur ein par warte miteinander gewechselt habt

Ich denke mir, dass Du verliebt bist. Mit Liebe hat das nichts zu tun. Liebe ist nicht sofort da, die baut sich auf je mehr man den Menschen kennenlernt.

Ist aber nur meine Einschätzung, Andere denken vielleicht anders.

Hallo!

Also Liebe ist das sicher nicht, denn Liebe entsteht erst, wenn man länger zusammen ist und lernt sich einander zu akzeptieren, sowohl die guten als auch die schlechten Dinge.

Verliebt würde ich jetzt auch nicht sagen, da ihr euch ja auch noch nicht näher gekommen seit.

Also bleiben wir bei der Schwärmerei, also mehr oder weniger ein Anfangsstadium der Verliebtheit.

Du musst ihr näher kommen und mit ihr reden, um rauszufinden, ob da was ist!

Was möchtest Du wissen?