definition bild

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Bild ist eine optische Wiedergabe von den unterschiedlichsten Dingen. Es kann eine Abbildung, ein Gemälde, eine Erscheinung oder sogar eine mathematische Funktion sein. Doch da du die Frage zum Thema Philosophie und Physik gegeben hast, kann ich sie dir so beantworten :-) In der Wissenschaft brauchen wir "Bilder" um die philosophischen Thesen zu wiederlegen. Es gibt Erfindungen wie Teleskope, Mikroskope und Bildgenerierung durch Computergrafiken, die wir für die Wissenschaft nutzen. Man sieht zwar in Grafiken und Darstellungen, wie alles optimiert ist, doch das geschieht nur im bildlichen Sinne und nicht im realen. Das heißt soviel wie man kann ein Bild von der Welt wiedergeben, aber kein Weltbild. Doch somit steigt auch unser Einbildungsvermögen, wie man z.B. bei Darwin gesehen hat.

helisua66 26.08.2012, 21:26

Das habe ich nicht ganz verstanden: Warum brauchen wir in der Wissenschaft Bilder, um philosophische Thesen zu widerlegen? Das klingt außerdem so, als hieltest du die philosophische Thesen für etwas, was man widerlegen muß (??).

0
Emily1247 14.11.2012, 23:20
@helisua66

Man weiß nicht ob philosophische Thesen richtig oder falsch sind. Das sind nur Gedanken und Meinungen anderer Menschen. Eine These im Allgemeinen ist nur ein Leitsatz, welches begründet werden muss. Es ist eine Behauptung, die bewiesen werden muss und das kann man dann z.B. mit Bildern tun :)

0

Wir denken zwar unwillkürlich an Gemälde, wenn wir so wie hier von einem Bild sprechen, aber im weitesten Sinn ist jeder visualisierte Geistesinhalt ein Bild, also etwas, was als Ganzes in sich einheitlich erfaßt wird - ein normalerweise optisch visualisierter Komplex. Genau das ist er aber auch als Gemälde. Ein Kunstwerk ist die Verbindungsstelle zwischen geistigem Sender (dem Künstler) und dem geistigen Empfänger (dem Betrachter), es benötigt also beide. Die Eigenschaften des Bildes sind insofern völlig beliebig, es kommt nur darauf an, daß es als Träger eines geistigen Kontaktes funktioniert. Dabei kann jedoch dieser Kontakt auch lediglich beim Künstler selbst geschehen: dann wäre er Sender und Empfänger in einer Person. Das erfordert allerdings eine sehr autonome Veranlagung. Andererseits kann es auch nur den Betrachter geben, der plötzlich irgendwo etwas entdeckt, das gar nicht von einem Künstler als Werk hergestellt wurde, das ihm aber dennoch diesen Eindruck und dieses Erlebnis vermittelt. Auch dann wäre er Sender und Empfänger in einer Person. Doch das wiederum erfordert eine entsprechende Kreativität, wie sie ansich nur den Künstlern gegeben ist.

Das ist eine sehr gute Frage, auch wenn es nicht so scheint. Das Problem darin ist, dass "Bild" sehr viele Bedeutungen hat. Ein Bild ist nicht nur etwas Gemaltes oder Fotografiertes, es ist auch ein Dateiformat, es ist eine Vorstellung von etwas. Jeder Versuch, es auf eine Definition zu reduzieren, muss scheitern. Schau also mal hier rein: http://de.wiktionary.org/wiki/Bild

Was möchtest Du wissen?