Deffinition vom "totalen Krieg"

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im totalen Krieg will eine Kriegspartei alle zur Verfügung stehenden Mittel (Menschen und Material) vollständig und ohne Ausnahme einsetzen.

Also eine Definition gibts da glaube ich nicht so wirklich, das war ja nur in der Rede von Göbbels enthalten, sozusagen als Mittel um etwas auszudrücken, nicht um eine bestimmte Form von Krieg zu benennen...

seh ich auch so, kannst Weltkrieg und normaler Krieg halt differenzieren, aber totaler und halber krieg, oder was?

0

Als Totaler Krieg wird allgemein eine Kriegführung bezeichnet, die auf eine vollständige Ausnutzung des wirtschaftlichen und personellen Potentials auf Kosten der allgemeinen Lebenshaltung abzielt.

Die Bezeichnung wird heute meist mit der am 18. Februar 1943 von Reichsminister Joseph Goebbels während einer Propagandaveranstaltung der Nationalsozialisten im Berliner Sportpalast gehaltenen Rede in Verbindung gebracht, die unter dem Namen „Sportpalastrede” Geschichte machte.

Allerdings hatte bereits Erich Ludendorff 1935 eine Broschüre mit dem Titel Der totale Krieg herausgegeben. Der Begriff selbst kann als Abwandlung dessen verstanden werden, was Carl von Clausewitz 1832 mit dem „absoluten Krieg” bezeichnet hatte.

(Aus Babylon)

Unter totalen Krieg verstehe ich: Krieg auf allen Ebenen zu führen,in der Wirtschaft, in den Medien , in den Finanzen, Unter einander - eben überal, also das was Wir heute haben!

Besorg Dir eine Höraufnahme der Rede, die Joseph Goebbels am 18. Februar 1943 im Berliner Sportpalast gehalten hat, dann bekommst Du einen Eindruck, was unter "totalem Krieg" zu verstehen ist. Übrigens: Definition schreibt man mit e i n e m "f".

Was möchtest Du wissen?