Kann ich ein defektes Smartphone nach 23 Monaten zurückschicken und das Geld zurückverlangen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist der Akku fest verbaut oder einfach zu tauschen? Akkus die nicht fest verbaut sind gehören zum Zubehör, nicht zum Handy an sich. 

Auf Zubehör hat man nur 6 Monate Garantie. Fällt dementsprechend nicht unter Reparaturversuch.

Der Händler kann das Handy zur Reparatur geben. Insgesamt 3 Mal. 

Erst nach erfolgloser Reparatur gibt es das Recht auf Wandelung-also Geld zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dein Geld gern zurückverlangen. Es gibt allerdings mehrere Probleme; möchte ich mal trotz vieler fehlender Details beantworten.

Garantiegeber ist sehr wahrscheinlich nicht amazon, sondern der Hersteller des Handys. Du wirst Dich also dorthin wenden müssen. Die Garantie kann bestimmte Schäden ausschließen; oft z. B. Zubehör wie Akkus. Die Garantie wird auch wohl keine Geld-zurück-Garantie sein. Du wirst also das Gerät repariert oder Ersatz bekommen. Das 14-tägige Widerrufsrecht hat nichts mit einer Mängelreklamation zu tun, und ist somit auch nicht vergleichbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ja, wenn du nachweisen kannst, dass der Fehler schon beim Kauf vorhanden war.

Praktisch nein, der Nachweis ist sehr schwer bis unmöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?