defektes iPhone (Privatverkauf) gekauft, wer ist im Recht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer Recht hat hängt davon ab, was genau in der Anzeige stand und was sonst noch so vereinbart war, insbesondere im Hinblick auf einen Gewährleistungsausschluss.

Grundsätzlich hat man als Käufer auch gegenüber einer Privatperson Gewährleistungsansprüche. Grundsätzlich kann ein defekter Akku auch einen Mangel darstellen, der den Käufer dazu berechtigt, entweder die Reparatur oder die Rückerstattung des Kaufpreises zu verlangen (§ 439 Abs. 1 BGB).

Für eine genauere Beantwortung der Frage wäre also interessant,

1. wann der Kauf war und wann die Probleme aufgetreten sind

2. was der genaue Inhalt der Angebots war

3. und ob ein Gewährleistungsausschluss entweder in der Anzeige oder vor Ort vereinbart war. Hierfür ist auch nicht zwingend erforderlich, dass ausdrücklich in der Anzeige steht, dass die Gewährleistung ausgeschlossen ist. "Gekauft wie gesehen" oder ähnliche Formulierungen sind auch ausreichend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegts am Handy oder am Ladegerät, das Ladegerät wäre ja nicht schwer zu ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sabrinaaaa24 26.07.2016, 16:51

Nein, nein liegt am Akku, es zeigt an dass es ladet, aber es ladet nicht

0
Rosswurscht 26.07.2016, 17:00
@sabrinaaaa24

Hat er den Akku einbauen lassen? also von na Firma? Dann hast du ja Gewährleistung auf die Reparatur.

0

Verkäufer hat recht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sabrinaaaa24 26.07.2016, 16:51

Aber wieso? Wenn ich für etwas bezahle, habe ich doch das Recht auf eine funktionsfähige Ware? 

0
uni1234 26.07.2016, 16:52
@sabrinaaaa24

Glaub nicht alles was Du liest, insbesondere nicht derartigen Unfug...

0

Was möchtest Du wissen?