Defekter Flaschenhalter am eigenen Fahrrad während der Fahrradprüfung in Schule

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Von der Schule bekommt man am Anfang eines Schuljahres einen Vertrag über eine Versicherung. Dort muss man ankreuzen gegen was man versichert werden möchte. Unter anderem wird auch ein Fahrrad aufgeführt, wenn man dort sein Häkchen gemacht hat, dann bezahlt es die Schule, ansonsten nicht.

Klammlosewelt 14.03.2014, 09:05

Auch dann wird die Schule nicht für den Schaden aufkommen. Denn ihr ist keine Schuld nachzuweisen.

Es haftet der Verursacher, also der, der das Fahrrad umgestoßen hat, wodurch der Schaden entstanden ist.

0

Was kann die Schule für den Schaden? Sie hat doch nicht Fahrlässig gehandelt. Deshalb haftet sie auch nicht, und die Haftpflicht der Schule kommt dafür nicht auf.

Es haftet der jenige, der das Fahrrad umgestoßen hat. Sonst niemand. Ist dieser nicht zu ermitteln, ist das Pech, und Ihr müsst für den Schaden selbst aufkommen.

Aber mal ehrlich: So teuer kann doch eine solche Halterung nicht sein. Lohnt da der Aufwand? Man muß doch nicht versuchen jeden Cent (hier vielleicht 20 Euro) über eine Versicherung abzuwickeln.

Ist so eine Halterung denn so teuer ???

Ich denke auch nicht, dass die Schule dafür haftet. Es gab ja sicherlich einen anderen Verursacher. Da dieser aber nicht ausfindig gemacht werden kann, ist das wahrscheinlich Pech.

Aber ruf doch mal in der Schule an und frag nach, wie es mit solcher Art von Schäden aussieht............

Nur wenn Du der Schule nachweisen kannst, dass die Schule den Flaschenhalter abgebrochen hat.

Was möchtest Du wissen?