Defekter AMD Prozessor?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wichtig ist zunächst, den Beep-Code des Motherboards zu hören. Dazu zerlege den Rechner ( alles abklemmen; RAM raus;GraKa und andere Karten raus, alle Laufwerke raus; Arbeitsspeicher raus; alle Kabel auch Netzteil raus ). Danach steckst du sämtliche Kabel des Gehäuses und des Netzteiles nach der Anschlußanleitung deines Motherboards wieder an. Nun den Rechner einschalten. Es sollten Beep-Codes zu hören sein, da der Rechner, falls er läuft ordentlich über fehlendes RAM und fehlende Grafikkarte meckert.Rechner wieder ausschalten, dabei immer vom Netz nehmen. Sind Beeps zu hören, jede Komponente einzeln ( den Arbeitsspeicher paarweise, falls erforderlich ) einstecken und durch hochfahren des Rechners testen. Die Beep-Codes müssen sich ändern. Zum Schluß die Festplatten und Laufwerke anschliessen. Hörst du jedoch keinerlei Beep-Codes ( diese stammen vom BIOS und geben eine akustische Fehler- bzw. Klarmeldung ) ist der Fehler auf CPU oder Motherboard zurückzuführen. Eine defekte Grafikkarte kann den Rechner so blockieren, das keinerlei Beeps zu hören sind. Daher dieses Ausschlußverfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hirnlosigkeit
28.10.2012, 11:16

Deine Antwort war sehr hilfreich.Habe genau das getan,was du geschrieben hast.Jetzt bin ich so weit,daß der Prozessor,der Lüfter und natürlich der Strom am Motherboard angeschlossen sind und beim Anwerfen,siehe da,hat er gepiept.Erstes Lebenszeichen seit zwei Monaten vom Motherboard,also ist das schon mal nicht kaputt,wenn ich das richtig verstanden habe.Nun werd ich zuerst die Rams,dann die Laufwerke anschließen und wenn ich richtig liege,ists meine Grafikkarte.

0

Bevor man anfängt, den Computer komplett zu zerlegen, Computer vom Netz trennen und alle Stecker kontrollieren, vielleicht hat sich irgendwo einer gelöst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liegt eher an der festplatte, die ist am empfindlichsten, sie muss mit einem neuen betriebssystem besehen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerMuffti
28.10.2012, 06:50

Zu diesem Zeitpunkt werden die Festplatten und Laufwerke noch garnicht abgefragt. Das BIOS des Rechners meldet sich nicht!

0

Das liegt eher an einer anderen Komponente , Teste mal ob die Grafikkarte oder die Speichermodule nicht locker sind, alle Steckverbindungen innendrin, und die Festplatte ist stossempfindlich...... Wenn wer vorher schon nicht richtig ging , kann es auch ein Problem mit dem Motherborad sein. das du nur durch den Stoss verstärkt hast. Bei mir war es ein Haarriss der das Problem nur ab einer gewissen Temperatur im Gehäuse bewirkte......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?