Defekten Schließzylinder ausbauen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hilft nur aufbohren.
Zuerst mit einem 6er oder 8er Bohrer vorbohren und dann mit einem 12er nochmal rein, bis der drehbare Teil des Schlosses raus ist. Dann kannst Du die Verriegelung mit einem Haken / Dietrich öffnen.
Wenn die Türe dan offen ist, kommst Du an die Schrauben des Zylinders ran und kannst ihn austauschen.

Besten Dank für die Tipps,

dann geh' ich mal ans Bohren.....

 

0

Am besten versuchst du es mit einem guten "Kriechöl", wie WD 40. Ordentlich einsprühen und eventuell über ein paar Stunden einwirken lassen. Zwischendurch immer mal ein paar "Schließversuche" unternehmen. Viel Erfolg.

versuche es erstmal etwas Öl hinein zusprühen, dann wird sich der Schlüssel auch wieder drehen lassen

Was möchtest Du wissen?