Defekte Warmwasser-Gastherme wer zahlt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn der Mieter auf eigene Faust eine "Modernisierung" für seine Wohnung vorgenommen hat und es keine besonderen (schriftlichen) Vereinbarungen dazu gibt, dann ist er für diese Maßnahme und die dadurch entstehenden Kosten (Wartung/Reparatur) selbst verantwortlich.

Genau genommen dürfte er die Theme bei Auszug sogar mitnehmen - müsste jedoch den Urzustand wieder herstellen. Es ist sein Eigentum, so wie es ja scheinbar schon vorher der Fall war. Da Du den Schritt der Modernisierung vorgeschlagen hast und der Mieter aus Kostengründen abgelehnt hat, kann er nicht JETZT ankommen und finanzielle Unterstützung für sein eigens ins Leben gerufene Projekt verlangen.

So, wie Du die Sache schilderst, ist das ganz allein sein Ding.
Und auch seine Kostenangelegenheit.

Das Gesetz des Eigentumsübergang nach 20 Jahren kenne ich nicht. Wäre auch eine merkwürdige Regelung, wenn es bedeutet, dass ein solches Gerät, dass nach 20 Jahren vermutlich sein Leben ausgehaucht hat, endlich dem, der es angeschaft hat, nicht mehr auf der Tasche liegt. Nach dem Motto :
Schön, dass ich Ihren Müll erben durfte!

Lass den Mieter das mal schön selbst bezahlen.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FighterGirly
20.01.2016, 22:16

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort! Das beruhigt mich! :)

0

Was möchtest Du wissen?