Defekte Ware weiterhin mit raten zahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,
schade dass so viele Leute hier wieder irgendeinen mist erzählen.

Du hast eine gesetzl. Gewährleistung, für diese ist die Garantie komplett unerheblich.

Der Verkäufer/Händler müsste dir nachweisen, dass die Fehler aus deinem verschulden hervorgehen.
In den ersten 6 Monaten nach Kaufdatum, muss der Verkäufer für jegliche schäden (außer verschleißschäden z. B Bremsen, öl, reifen usw.) die Kosten übernehmen.

Du bist eindeutig innerhalb der gesetzl. Gewährleistung.
In deinem Fall wäre aber zu klären, ob die Fehler tatsächlich wegen nicht ausgeführten Inspektionen/ wartungen zustandegekommen sind.
Aus dieser Sicht heraus, ist ein defektes Licht oder Sachen die abfallen, nicht davon betroffen.
Das bedeutet normalerweise müsste der Händler die kompletten kosten dafür übernehmen.

Du könntest ja ein schreiben verfassen mit einer Frist von 14 Tagen zur Antwort (am besten als einschreiben) und darin beschreiben, dass diese Fehler unter die gesetzl. Gewährleistung fallen und somit auch nicht von dir zu tragen sind.
Du forderst eine Nachbesserung innerhalb von 1 Monat.
Sollte dieser Nachbesserung nicht nachgekommen werden, tretest du vom Kaufvertrag zurück.

Um deinen Fall mehr zu verstehen ist mehr Hintergrundwissen nötig
Wenn du fragen hast, kannst du mir hier gerne eine Nachricht schreiben, dann kann man besser darauf eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Thraalu 04.02.2016, 12:15

Hinzufügen muss ich noch, dass die Raten selbstverständlich gezahlt werden müssen, da diese Sache etwas mit dem Kaufvertrag zu tun hat, den ihr abgeschlossen habt.
Höchstwahrscheinlich zahlst du die raten auch einer Bank, die eine komplettsumme bereits an den Händler bezahlt hat.

Im
Nachhinein wenn man im
Recht ist, kann man sich alles auch wieder zurückholen. ^^

0
AnReRa 04.02.2016, 15:45

Der Verkäufer/Händler müsste dir nachweisen, dass die Fehler aus deinem verschulden hervorgehen.
In
den ersten 6 Monaten nach Kaufdatum, muss der Verkäufer für jegliche
schäden (außer verschleißschäden z. B Bremsen, öl, reifen usw.) die
Kosten übernehmen. 

So ist der Satz aber missverständlich.
Besser wäre:

Wenn der Verkäufer (hier: OTTO) dem Käufer einen Verschulden nachweisen kann, dann zahlt der Käufer !

Das der Schaden durch die Benutzung entstanden ist, dürfte klar sein. Zu klären ist, ob eine unsachgemäße Behandlung vorliegt.

Hier wäre zunächst zu Fragen, ob - lt. Herstellervorgabe - bestimmte Wartungen vorzunehmen sind. Steht da z.B., dass alle 500 km sämtliche Schrauben nachzuziehen sind, braucht man sich nicht zu wundern, wenn  nach 2000 km alles auseinanderfällt.
Hier liegt dann recht sicher eine unsachgemäße Behandlung vor.

Der Käufer wird also eine schweren Stand haben, gerade wenn es um Schäden geht, die während einer Inspektion (auf Garantie !) repariert hätten werden können ...

Also @Burka96309, hast Du die Bedienungsanleitung beachtet ?



0

Selbstverständlich musst Du die Raten bezahlen, wenn Du es ohne Raten gekauft hättest, wäre es auch bezahlt. Wenn die Garantie abgelaufen ist, hast Du auch Pech gehabt. Ich denke, dass es vom Preis her der das Gerät kostet auch keine Gerät ist, das für 2000km / Monat ausgelegt ist, sondern eher für gelegentliches fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Thraalu 04.02.2016, 12:17

Wenn die Garantie abgelaufen ist hast du pech gehabt...
Schonmal was von gesetzl. Gewährleistung gehört???
In diesem Fall ist die Garantie nämlich nicht von belangen.
Des Weiteren ist das "Mofa" erst ein Monat nach dem Kauf datiert.

0

Du hast wohl nicht die Voraussetzungen für den Garantie Anspruch erfüllt.
1.Inspektion 2. Inspektion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Thraalu 04.02.2016, 12:19

In der tat, jedoch ist die Garantie nicht die Gewährleistung.
Die Garantie kann man vertragl. Unter bestimmten voraussetzungen beenden bzw. von der Garantie ausschliessen.

Die Gewährleistung nicht,  

0

was steht denn in deinem vertrag zur gewährleistung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Thraalu 04.02.2016, 12:18

Zur Garantie.
Leute ich bitte euch die gesetzl. Gewährleistung besteht ohne jegliche erwähnung in Verträgen.

Sie ist gesetzl. geregelt, eine zusatzleistung wäre die Garantie..

Trotzdem bessere antwort als die anderen hier

0

Was möchtest Du wissen?