Defekte Therme 00

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Mietminderung wäre möglich gewesen, wenn die Funktionsfähigkeit der Therme soweit eingeschränkt gewesen wäre, dass z. B. überhaupt kein warmes Wasser kommt, wenn Heizungen gar nicht oder nicht annähernd ausreichend gehen. Das war aber offenbar nicht der Fall, denn auch wenn ihr ein Jahr lang auf die Reparatur gewartet habt, hattet ihr wohl doch Warmwasser und erfroren seid ihr auch nicht. Denn sonst hättet ihr bereits im letzten Winter notfallmäßig auf einer Reparatur bestanden und nicht 1 Jahr lang hingewartet. Ihr hättet damals schon die Miete gemindert und den Vermieter so unter Druck gesetzt. Das habt ihr nicht getan.

Nun ist die Therme repariert. Alles funktioniert wieder bestens und eine Entschädigung ist eine rein freiwillige Leistung des Vermieters. Eine Fristsetzung Eurerseits wird ihn wenig interessieren. Will er nun plötzlich gar nichts mehr von der versprochenen Entschädigung wissen, könntet ihr versuchen, auf dem Klageweg was durch zu setzen. Die Aussichten darauf sind aber sehr gering.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Entschädigung für Mängel kenne ich im deutschen Mietrecht nicht. Dein Recht wäre es gewesen, ab Kenntnis des Vermieters von der Mangelhaftigkeit die Miete zu mindern. Wenn du bisher über einen Zeitraum von einem Jahr die volle Miete und diese nicht unter Vorbehalt zahltest, ist dein Minderungsrecht inzwischen verwirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Heute ist der 2te Tag , und noch immer keine Reaktion . Was sind nun meine Rechte , bzw was für einen nächsten Schritt kann ich als nächstes gehen um eine Entschädigung der Mieter zu bekommen .

Keine Rechte da die Forderung viel zu spät kommt.

Bei einem Mangel, dem Vermieter unverzüglich per Einwurfeinschreiben unter Frsisetzung die Mangelbehebung fordern und ab dem Tag. der Kenntnisssetzung, kann man die Miete angemessen mindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre ihr Preis gewesen.... 20% Minderung der Gesamtmiete ab dem Tag der nachweislichen Meldung des Schadens an den Vermieter. Jetzt haben Sie sich dafür entschieden, ein Almosen zu fordern, dessen Höhe Sie dem Vermieter überlassen. Nach so langer untätiger Wartezeit ist eine Mietminderung nicht mehr vermittelbar.

Sollte auch morgen am dritten Tag der Frist keine Meldung des Vermieters erfolgen, dann setzen Sie Ihre Forderung durch, die Sie aber nur als Entschädigung deklarieren sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antworten sind nicht eindeutig bisher. Gehört der Boiler zur Grundausstattung und er geht kaputt, musst Du das dem Vermieter schriftlich anzeigen. Der muss so schnell wie möglich Reparatur oder Austausch veranlassen. Die Frist dafür ist begrenzt. Wenn nicht, musst Du einen Handwerker kommen lassen, der soll ein Angebot machen für alles und das kannst Du ebenfalls dem Vermieter mitteilen. Rührt der sich nicht, kannst Du das einbauen lassen, kannst ja nicht vier Wochen warten, bis der aus dem Urlaub wieder kommt. Es ist immerhin eine notwendige Einrichtung der Wohnung. Hast Du das alles life gemacht und den Vermieter nicht vorher informiert,obwohl der erreichbar war, ist es nicht gut. Aber sonst hast Du gute Karten, an Dein Geld zu kommen nach Mitteilung an den Vermieter.

Übrigens, wenn der Boiler nicht zur Ausstattung gehört, musst Du es selbst bezahlen, ist klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Recht auf Entschädigung. Du hättest nach Ablauf Deiner Fristsetzung die Miete kürzen können. Im Nachhinein gibbet nix.

Heul mal nicht rum und sei positiv überrascht, wenn Dein Vermieter Dir doch noch was zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?