Defekt Waschmaschine

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo goldschopf

Wenn der Weichspüler überhaupt nicht ausgespült wird und man Ende des Programmes noch unverdünnt im Weichspülerfach liegt dann hast du zum Weichspülerfach keinen Wasserzulauf und da ist mit größter Wahrscheinlichkeit das Magnetventil defekt.

Wird der Weichspüler aber geholt und es bleibt Wasser, oder mit Wasser verdünnter Weichspüler im Fach dann ist der Saugheber verstopft. Im Weichspülerfach befindet sich ein herausnehmbarer Saugheber der nach beendigung des Wasserzulaufes den ganzen Behälter leersaugt. Diesen Saugheber herausnehmen und ordentlich durchspülern. Es könnte auch sein dass sich am Boden des Weichspülerfaches alter zäher Weichspüler abgesetzt hat und dadurch das vorhanden Wasser nicht bis zum Saugheber gelangt.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldschopf
23.01.2013, 15:13

Hallo HobbyTfz! Erstmal herzlichen Dank für Deine prompte Antwort. Ich habe eine Whirlpool A+A 6kg, AWO6S446. Leider ist der Saugheber nicht verstopft, da ich bei jedem Waschvorgang zuerst mich versichere, daß das gesamte Waschmittelfach sauber ist. Könnte es sein, daß, von mir nicht beabsichtigt, ich durch meine "Säuberungswut " etwas verbogen habe ( das herrausnehmbare Teil zum Runterdrücken)oder eine Dichtung verlorengegangen ist. Also bei mir bleibt der Weichspüler nach dem Waschvorgang mit Wasser verdünnt im Weichspülerfach zurück, d.h. es läuft nichts ab !!!!! LG Goldschopf bzw. Angelika

0

Der Weichspüler wird nicht abgepumpt sondern läuft nur ab...

Wenn Du den genauen Maschinentyp geschrieben hättest wäre hier auch eine präzisere Antwort in Sachen Waschmittelfach möglich gewesen.

Auf die Schnelle habe ich kein Bild zu Whirlpool Toplader- Waschmittelfächern gefunden aber meistens ist es so, dass ausziehbare Schubläden mit einem leichten Zug ganz herausgenommen werden können bzw. mit einer Nase (drücken) entriegelt werden. Im Fach befindet sich ein kleines Zylinderchen, dass man nach oben herausziehen kann... Den dort befindlichen alten Weichspüler und das Zylinderchen reinigen; dann müsste es wieder funktionieren. Kommt natürlich erst gar kein Wasser rein und der Weichspüler bleibt unverdünnt drin stehen liegt es eher am Zulaufventil...

Im Zweifelsfall, wenn es nichts zum Rausziehen o. Ä. gibt, einfach ein paar mal heisses Wasser reinschütten und hinterher abpumpen... das hilft auch!

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldschopf
23.01.2013, 15:20

Hallo Gluglu !!! Vielen Dank für Deine prompte Antwort ! ich besitze eine Whirlpool A+A 6kg, AWO6S446. Wasser kommt und verdünnt den sehr sparsam eingegossenen Weichspüler nur läuft es nicht raus. Mein Waschmittelfach, wie schon in der Anfrage geschrieben, halte ich pingeligst sauber!!! Die Vorrichtung zum Runterdrücken, damit ich die Schublade herrausziehen kann ist immer sauber und auch die darunterliegende Nase über die mit drübergesetztem Gegenstück die Schublade per runterdrücken herrausgezogen wird , halte ich immer sauber und durchlässig. LG Angelika

0

Was möchtest Du wissen?