Defekt am Autoreifen?

 - (Auto, Auto und Motorrad, KFZ)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

es ist Herbst ;)

wenn du denn Reifenhändlern und KFZ Werktstätten nicht traust dann fahr zum TÜV, GTÜ, DEKRA, KÜS oder freien KFZ Gutachter.

Als KFZ Mechaniker oder gar KFZ Meister darf man das nicht entscheiden mangels Sachkenntniss, dass muss ein Vulkaniseur beurteilen. Das Problem ist das man nicht weiss wie alt diese Risse sind und ob schon die Karkasse erreicht wurde.

Um dass sicher zu ermitteln müsste man den Reifen beproben das Profil anschneiden oder röntgen,, das kostet mehr als ein Neureifen also wird da nicht lange rumgefackelt

Reifen mit so einem Sprödriss Bild haben bei Überhitzung meist erst Stollenausbrüche dann hört man es im Radhaus rasslen/prasseln und hat da noch einige Sekunden Zeit runterzubremsen bevor der Reifen Luft verliert und es haarig/brenzlig wird. Autos mit ABS fangen dass aber meist problemlos ab wenn man Pech hat und der Reifen platzt muss halt der Abschlepper kommen und das Auto bekommt neue Radhauschalen und Achsteile spendiert. Wenn es schlecht läuft gibt es verletzte oder Tote.

Ist wie mit dem Lotto nur spielt man eben im Negativlotto der Pechvögel mit.

Also solange du nicht damit mit 200 über die BAB blockerst oder die Serpentinen in denn Alpen hoch und runterwedelst ist das Restrisiko gering auch weil der Bremsweg bei 100 nur 1/4 von dem bei 200 beträgt und Reifenplatzer bei 100km/h sind überlebbar, Reifenplatzer bei 200km/h sind eher nicht überlebbar.

Puh.. ich würde den Reifen nicht mehr trauen und alsbald in vier neue Gummis investieren. Es müssen ja keine teuren Premium-Reifen sein - wenngleich ich von Runderneuerten wie Rigdon usw. auch lieber abrate. An Reifen sollte man nicht sparen. Unser Fünfer kriegt demnächst auch neue Reifen, einfach weil sie mir zu alt sind, einfach weil wir sicher mobil sein möchten.

Alles Verbrecher 😄

So eine Ansicht kommt zustande, wenn man bisher mit den falschen Firmen zu tun hatte. Ich denke ähnlich über die mir bekannten BMW-Händler, weil ich wohl bisher nur an Schlechte und an Geldschneider geraten bin. Aber hier scheinen echt neue Reifen sinnig zu sein und nein, ich bin kein Reifenhändler!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Geht das noch bis zum Reifenwechsel im Herbst?

Denke schon. Der kalendarische Herbst beginnt in diesem Jahr am 22. September.

Woher ich das weiß:Recherche

Wenn der reifen nur dort beschädigt ist, wo das Gummi dick ist, also am positiv, dann kannst du damit bis zum nächsten Reifenwechsel weiterfahren.

Danach aber neue Reifen kaufen.

Übrigens Runderneuerte reifen sind besser als ihr image. Im Lkw bereich sind sie bereits etabliert.

Ich denke das sollte noch halten aber dann müssen die wirklich runter

Was möchtest Du wissen?