Deep Web illegal surfen?

6 Antworten

Es ist keineswegs verboten oder strafbar, wenn du den TorBrowser benutzt. Du wirst allein durch dessen Nutzung auch keine dubiosen Sites finden. Dafür müsstest du deren - immer ziemlich kompliziert benannten - URL-Adressen kennen.

Strafbar machst du dich, wenn du verbotene Inhalte (wie z.B. Kinderpornografisches Material) oder verbotene Angebote (Kauf von Drogen, Waffen ...) nutzen würdest. Dazu müsstest du aber, wie gesagt, überhaupt erst einmal Zugang kriegen.

11

Was ist wenn man diese illegalen seiten betretet aber nix kauft und nur schaut (experimentiert z.b für youtube)

1
16

ist die pornotanke auch shon kinderpornografisch?

1

Nein es ist nicht illegal, sonst wäre es auch nicht so einfach zugänglich. Allerdings ist der Inhalt des Darknets natürlich um einiges zweifelhafter als der des Internets. Das gilt nicht nur für die Webseiten, sondern auch für den ein oder anderen User ^.~

Falls du dich auf die Reise begeben solltest, pass auf dich auf ! =)

https://praxistipps.chip.de/ist-surfen-im-darknet-illegal-einfach-erklaert_48952

Ich frage mich, warum ein ganz normaler Internet Besucher das Dark Net braucht.

5

Naja, über den tor browser kann man sehr anonym surfen und nebenbei hat man noch das dark net und deep web.

1
61
@halloalle114

Ich weiß schon was das für eine Seite ist, aber ich brauche sie nicht und wenn ich schon vorher Bescheid weiß, warum soll ich mich dann dort aufhalten?

V o r einem gewissen Alter haben viele dort überhaupt nichts zu suchen. Wenn man schon vorher nach Waffen und Drogen nur gucken gehen will?

Wenn man mit den beiden Sachen sich nicht im Kopf beschäftigt, dann braucht man auch nicht nur gucken gehen.

0
29
@Turbomann

Du mußt dich auch nicht dort aufhalten wenn du nicht möchtest.

Wie möchtest du eine Alterskontrolle beim Zugang zum Darknet durchführen?

Waffen und Drogen findest du auch im "normalen" Internet (Surface, Visible, Clear, oder wie auch immer du es nennen möchtest Web).

0
61
@andie00

Du hast ja Recht und ich sage nur meine Meinung.

Alterskontrolle wirst du nie im Internet zu Hunderprozent handhaben können.

Deshalb schreibe ich ja, Kinder haben dort nichts zu suchen, aber das ist die Sache deren Eltern ihre Kinder aufzukläern, welche Seiten für sie geeignet sind und welche nicht.

Du weißt auch, dass das Internet nützlich ist, aber eben auch - gerade für Kinder - Gefahren bieten.

1
29
@Turbomann

Ich finde nicht nur Eltern sollen die Kinder aufklären auch die Schule und Lehrer sollte das machen, vielleicht als eigenes Unterrichtsfach.

Und das nicht nur übers Darknet sondern das gesamte Internet betreffend.

0
61
@andie00

Hier stehe ich voll hinter dir, aber interessiert es denn die meisten Eltern?, die haben doch keine Ahnung, wo sich ihre Kinder tummeln und was sie dort alles von sich geben. Diemachen sich doch gar nicht die Mühe und schauen sich das alles selber mal an. Bei jedem Führerschein muss man Fahrstunden nehmen und Kindern drückt man ein Handy, Laptop oder PC und dann keine Aufklärung mehr.

Aber auf der anderen Seite was soll die Schule denn noch alles machen, wäre man ein Ansatz das mal in die Öffentlichkeit zu bringen.

Was ich noch besser finden würde, wenn hier Leute vom Betrugsdezernat und die sich täglich mit dem Internet beschäftigen, mal ein paar Fachleute an Schulen schicken und die Schüler aufklären.

Ich glaube eine Schule macht das schon (weiß nur nicht mehr wo) und den Schüler ist die Kinnlade runtergefallen, wo ihnen erklärt wurde, was sie alles von sich geben.

Wollte gar nicht so weit gehen (grins), aber ich bin trotzdem der Meinung, das Dark Net ist für Kinder nicht geeignet.

0

Was möchtest Du wissen?