Deep House Piano?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das sind Pianosamplesounds mit sehr brilliantem (also obertonreichem) Klangbild.

Manchmal ist der Multisamplebereich auch verschoben, das heißt, ein aufgenommener Pianoklang wird gewollt um Einiges "schneller abgespielt". Dadurch klingt er nicht nur höher, sondern auch etwas unnatürlich brilliant.

(Multisampling heißt, es werden  v i e l e  Töne über den Bereich des Klaviertonumfangs aufgenommen. Das macht man, um gerade diesen unnatürlichen Sound zu verhindern, wenn ein normaler Pianoklang gewünscht ist.)

Den Sound kannst du erreichen, wenn du mit hochgezogenem Pitchbender spielst! Dann natürlich entspr. transponieren.



Ok vielen Dank!:D danke für di erklärung:)

das hört sich kompliziert an, und wie genau macht man das?:)

Ist das mit einer Musiksoftware möglich?:D

0
@saymyname96

Hast du einen Pitchbendhebel am Keyboard? Sonst geht das auch über MIDI-Befehle. Pitchbend +2 müsste reichen.

0
@WebThoWeb

Ah sorry den unteren Teil habe ich überlesen!:D also ich habe Effekte um die Tonlage zu pitchen aber ich glaube Pitchbend ist nochmal was anderes oder ?:D

0
@saymyname96

Tonlage pitchen (z. B. +12,246 %) und dann alles vorher einen Ganzton tiefer einspielen (oder transponieren) ginge zwar auch, verringert aber meistens auch die Tonqualität.

Lieber einen MIDI-Befehl in der Musiksoftware erzeugen und als Value eine Zahl über 64 eingeben. Als Erstes sogar 127 ausprobieren.

0
@WebThoWeb

Ok vielen vielen Dank, das werde ich mal ausprobieren falls ich das so hinbekomme!!!:D

0
@saymyname96

Eine Sache noch zum Pitchbender: Am Keyboard direkt muss über das Funktionsmenü auch ein Wert von z. B. +2 eingestellt sein. +2 bedeutet, dass das Keyboard bei vollem hereinkommenden MIDI-Befehl (also +127) dann 2 Halbtöne pitchbenden soll.

0
@WebThoWeb

Wissen sie, ob die ganzen Vorgehensweisen, die sie beschreiben, auch mit Garageband möglich sind ?:)

0
@saymyname96

Ich habe nämlich noch nicht so ganz den Durchblick wie ich das alles machen soll :D

0
@saymyname96

Mit garageband habe ich noch nie gearbeitet. Aber es wird dort doch sicher einen "Eventeditor" geben, in welchem man dann einen MIDI-Befehl erzeugen kann.

Insgesamt einfach strukturiert vorgehen:

1. Keyboard richtig einstellen

- Funktionsmenü

-Pitchbend

- +2

fertig!

2. Musiksoftware richtig einstellen

-Eventeditor

-Midibefehl erzeugen (auf der aufgenommenen Pianospur)

-Pitchbend am Anfang der Spur setzen

-Value 127

fertig!

Weiter kann ich dir dann auch nicht helfen


0

Das kann man nicht so genau sagen. Allerdings ist bei den meisten Deep  House Liedern ein Filter auf dem Piano, meistens auch noch andere Effekte.
Im Grunde kannst du aber jedes dafür verwenden.

 ~ Stunter

Ja habe schon sehr viele Filter ausprobiert, Höhen Tiefen verändert, Delay, Reverb etc. nur komme einfach nicht auf den Sound :D

0
@saymyname96

Welcher Sound liegt dir denn im Sinn? Hast du ein Beispiellied? Dann kann ich dir besser helfen. ^^

0
@saymyname96

Das könnte zum einen das Nexus-preset "2k7 DancePiano" oder irgendein anderes sein. Man kann es aber auch selbst machen. Das sind Pianosounds, die sehr starke Höhen haben. Ich spar mir aber eine genaue Erklärung, wurde ja schon unten gepostet. :)

0

Was möchtest Du wissen?