Decoderm (Version?)...

1 Antwort

Hey, Decoderm ist ein Kombipräparat mit einem Kortison-Analogon (Fluprednidenacetat) und einem Breitband-Pilzmittel Miconazol, welches auch gegen einige Bakterien wirkt. Decoderm ist für Ekzeme jeglicher Art geeignet auch für das seborr. Ekzem. Die Heilchancen sind normalerweise sehr gut.

Du solltest das Decoderm zumindest so lange nehmen, bis die Ekzeme verheilt sind - aber trotzdem nicht zu lange und nicht zu dick auftragen! Kortison-Präparate können bsp. bei zu hoher Dosierung hässliche Narben bilden. Nach dem Absetzen der Creme solltest du zumindest weiterhin die entsprechenden Hautstellen mit den unten genannten Mitteln behandeln. Etwas Essig zum nachwaschen, Cremes mit Salicylsäure oder Harnstoff wirken gut. auch wenn Decoderm mit Abstand die wirksamste Behandlung darstellt.

Etwas gegen Bakterien brauchst du nicht, Ekzeme werden üblicherweise nicht durch Bakterien ausgelöst. Es sei denn es liegt eine ärztliche Vermutung vor.

Du solltest in Betracht ziehen, dass deine Ekzeme durch Allergene ausgelöst werden. Das können Konservierungsstoffe&Parfüms in Cremes, Shampoos, Rasierwasser, Deo oder Seife sein. Auch Stoffe auf deiner Arbeit, Tierhaare oder Kot sollten in Betracht gezogen werden. Die Ekzeme kommen wieder sobald wieder ein Kontakt mit dem Allergen besteht.

Darüber hinaus solltest du auch nochmal einen Hautarzt aufsuchen.

Gruß´Chillersun

Juckende Haut, Ekzem an Pobacke, pickelartiger Ausschlag Beine und Gänsehautschübe?

Hallo, seit ca. 2 Wochen habe ich mit Hautproblemen zu kämpfen... Meine Haut juckt & ist extrem trocken (vor allem an den Beinen ...) Zudem meint der Hautarzt, dass ich Ekzeme an den Pobacken habe( Intimbereich ist auch rot & angeschwollen). Außerdem sind meine Beine mit einen pickelartigen Hautausschlag überseht und ganz leichte Schuppen sind zu sehen .... Immer wieder werde ich von Gänsehautschüben und Zittern geplagt! Was ist das bloß?

Habe vom Hautarzt Alfason Creso für die Ekzeme verschrieben bekommen, die ich auch 10 Tage genommen habe. Aber ganz weg ist es nicht. Meine Beine creme ich 2x täglich mit Linola hautmilch ein und auf die Ekzeme tue ich jz immer Bepanthen rauf. Außerdem nehme ich das homöopathische Mittel "Sulfur", das gegen Hautkrankheiten ist und auch entgiften soll. Was geht das endlich weg??? Wer kennt sowas? Ich bin echt am verzweifeln und würde mich über jede Antwort sehr sehr freuen! DANKE

...zur Frage

Fusicutan-Creme - ist da Cortison drin? (Bestandteile in Frage aufgelistet)

Hallo! Habe für ein Ekzem "Fusicutan Creme" verschrieben bekommen, laut Ärztin soll da Antibiotikum und Cortison drin sein.. nun möchte ich mit Cortison sehr vorsichtig sein. Habe mir gerade die Packungsbeilage durchgelesen und finde gar keinen Hinweis darauf, dass die Creme Cortison enthalten könnte! Wird das vielleicht anders gennant? Ich liste mal die Bestandteile laut Packungsbeilage auf: Wirkstoff: Fusidinsäure (1g Creme enthält 20,30mg Fusidinsäure 0,5 H2o (entsprechend 20,0mg Fusidinsäure) sonstige Bestandteile: Weißes Vaslin, Cetylakohol (Ph.Eur), dickflüssiges Parrafin, Polysorbat 60, Glycerol 85%, Salzsäure (in geringen Mengen zur Einstellung des pH-Wertes), Butylhydroxaynisol (Ph.Eur.), Kaliumsorbat (Ph.Eur.) gereiniges Wasser. Enthält Cetylalkohol, Kaliumsorbat und Butylhydroxyanisol.

...zur Frage

Primäre und sekundäre Resistenz-Erklärung?

Hallo, Bei Antibiotika ist ja z.T. eine resistenz vorhanden und diese wird dann in u.a. primäre und sekundäre Resistenz unterteilt. Ich habe mir bereits einige Definitionen durchgelesen, aber bisher noch immer nicht verstanden. Deshalb hoffe ich, dass mir hier jemand das erklären kann.

Ich habe z.B. auf dieser Seite geguckt: http://flexikon.doccheck.com/de/Antibiotikaresistenz

Ist die primäre Resistenz daher so zu verstehen, wenn ein Antibiotikum einfach nicht auf gegen alle Bakterien wirkt? Jedoch finde ich das etwas merkwürdig, da sogesehen dann jedes AB diese Resistenz aufweist.

Und die sekundäre Resistenz ist dann, wenn ein AB anfangs noch wirkte, derweil diese Wirkung allerdings verliert druch Mutationen des Bakteriengenoms oder durch Übertragung..? Und was genau ist mit "Übertragung" gemeint?

lg und schonmal danke im Vorraus :)

...zur Frage

seborrhoische ekzem?

Hallo, habe mir das ganze hier durchgelesen und bin total durcheinander... mein sohn 7 monate alt und hat seid 3 monaten seborrhoische ekzem laut kia und hautarzt. mir wurde erst vom kia zwei salben aufgeschrieben aber wurde nicht weg. der hautarzt hat eine kortisoncreme aufgeschrieben und das ekzem war in 1 woche verschwunden. nur sobald ich diese creme weglasse taucht das ekzem wieder auf... und ich benutze es schon seid 3 monate. War letzte woche wieder beim hautarzt, er meinte ich kann diese kortisoncreme nicht auf dauer benutzen,habe eine andere creme aufgeschrieben bekommen, was auch eine sehr geringe kortison enthält. Habe am nächsten tag damit angefangen und am 4 tag tauchte das ekzem wieder auf. Werde wahnsinnig. Meine mutter meint das ich mir eine zweite meinung von einem anderen h.arzt anhören soll. Was soll ich machen? Oder was kann ich dem h.arzt einreden damit er mein kind sich vornimmt und mal von A-z kontrolliert? Danke im vorraus

...zur Frage

Zu wievielen Ärzten kann man wegen einer Erkrankung gehen?

Hallo. ich habe mittlerweile seit 5 Monaten ein Analekzem. Zuerst war ich zu einem Proktologen,der keinen organischen Grund feststellen konnte...also keine Auffälligkeiten. Er verschrieb mir eine kortisonhaltige Creme. Doch statt besser zu werden ,wurde es schlechter. Also ging ich zu einem Hautarzt. Der machte einen Abstrich und fand irgendwelche Bakterien,die dort nicht "hingehörten". Er verschieb mir eine Rezeptur mit einem antibiotischen Mittel iV mit einem Pilzmittel für "alle Fälle". Es besserte sich etwas,ging aber nicht weg undw wurde nach kurzer Zeit wieder schlechter. Wieder zum Hautarzt..! Jetzt verschrieb er das gleiche Mittel wie zuvor allerdings mit Kortison. Es besserte sich nichts. Als ich nun wegen einer anderen Sache beim Hausarzt war,zeigte ich ihm auch das Ekzem und erzählte die Vorgeschichte. Der verschrieb mir Decoderm tri creme...! Der Juckreiz ist weg ,aber das Hautbild ändert sich nicht...! Kann ich jetzt auch wieder zu meinem vorherigen Hautarzt oder was soll ich machen...? So kann es ja nicht weiter gehen!

...zur Frage

Welche Creme soll man benutzen bei einem Seborrhoische Ekzem?

Hi.leide schon länger an einem seb ekzem.hatte heut nachtschicht.war also duschen.danach nicht eingecremt.zu hause angekommen das ganze gesicht weiss schuppig.die haut schält sich.nehme keine tablette oder sowas.trinke nur wasser.ca 3 liter am tag. Ist das eher gut das die alte haut abgeht oder schlecht? auf der stirn ganz kleine weisse hautfusseln.hab mich dann nur mit dem waschlappen und wasser gewaschen.eben nach dem aufstehen dann wieder die stirn voll. An was liegt das wohl?esse oft fisch in letzter zeit und viel gemüse.war am samstag im solarium. Oder liegt es an der kälte draussen?

Soll ich mich nun eincremen oder nicht?hab das gefühl wenn ich mich eincreme bleiben ja die alten schuppen im gesicht und ein tag später ist es noch schlimmer.

Welche creme soll man überhaupt nutze als seb patient?ist die sonne gut gegen trockene haut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?