deckungskarte bei anderer versicherung als ich versichern lasse?

8 Antworten

Natürlich können Sie jederzeit woanders Ihre Kfz Versicherung abschließen, bei einem neuen Auto ..sie haben die freie Wahl. Das es die Deckungskarte in herkömmliche Sinne nicht mehr gibt (EVB Nummer), die dann automatisch vom Versicherer hinterlegt werden kann, wenn man sich entschieden hat !! , bedeutet das auch, das daß ein Vorgang ist ,der tausend Mal passiert am Tag und nicht berechnet wird. Wenn Sie Interesse an einem Vergleich haben ,melden Sie einfach. Alle 170 Versicherer, alle Tarifstufen bzw. Zusätze ,worauf Sie wert legen. Dies ist kein Vergleich zu etwaigen Onlinevergleichsrechnern im www, die Ihnen in der Regel Basisversionen anbieten. HG derMakler

Ich denke du hast die Deckungskarte erst bekommen, als du den Versicherungsvertrag abgeschlossen hast... Das bedeutet, dass du nun bei der DEVK versichert bist! (Was kein Fehler sein muss - denn ich habe mich zuvor umgekuckt und die DEVK gewählt ;) )

diese "Deckungskarte" (gibt es ja so nicht mehr) ist nur für diese Versicherung und nur für dich und nur für dein Auto und nur für diesen Fall. Du könntest noch zu einer anderen Versicherung und dort die eine andere Deckungskarte ausstellen lassen. Vergiß aber nicht innerhalb von 14 Tagen bei der DEVK zu kündigen

Wenn das vorherige Auto abgemeldet wurde, bekomt auch die Versicherungen autonmatisch darüber Bescheid (PfVers.Gesetz).Es muss nichts gekündigt werden ! HG DerMakler

0

Was möchtest Du wissen?