Mieter oder Nachmieter?

Test-Auswertung - (Recht, Vermieter, Mieter) Test - (Recht, Vermieter, Mieter)

1 Antwort

Geht einfach mal zum Mieterschutzbund.

Renovierung bei Auszug, Vorabnahme Protokoll ungültig?

Hallo zusammen,

ich habe gestern schon den halben Tag im Internet zu diesem Thema zugebracht und hatte schon die Hoffnung verloren... ich schilder es mal kurz. Wir sind nach 6,75 Jahren aus unserer alten Wohnung ausgezogen und wohnen seit 2 Wochen in der neuen. Im alten Mietvertrag gibt es in der Klausel "Schönheitsreparaturen" anscheinend starre Fristen (genauer Wortlaut : "Die Schönheitsreparaturen sind spätestens nach Ablauf folgender Zeiträume auszuführen: " ... alle 3 Jahre Küche / Bad, alle 5 Jahre Wohn / Schlafzimmer / Flur, alle 7 Jahre sonstige Räume). Soweit ich mich richtig informiert habe führt diese Formulierung dazu, das die Klausel ungültig ist und wir bei Auszug nichts weiter machen müssten außer das Laminat und die selbst verlegten Teppiche zu entfernen.

Nun gab es jedoch eine Vorabnahme (zu dem Zeitpunkt wussten wir leider noch nichts von der Rechtsgrundlage hinsichtlich Renovierung). Dort wurden einzelne Punkte festgehalten die von uns zu erledigen sind. Es steht für jeden Raum extra aufgelistet "Tapezieren und Wände weißen". Wir haben dafür unterschrieben. Jetzt kommt aber der entscheidende Teil. Die einzige Textpassage wo drin steht das wir uns dazu VERPFLICHTEN ist in einem Absatz genannt wo man 1 von 3 Feldern ankreuzen muss. Dort sind 3 Punkte aufgeführt (jeweils anzukreuzen).

  1. Der ausziehende Mieter verpflichtet sich für die sachgerechte Ausführung der Arbeiten bis zum <... datum...> zu sorgen. Bei nicht fach- und termingerechter Ausführung hat der ausziehende Mieter für einen dadurch bedingten Mietausfall einzustehen.

  2. Der Mieter trägt die Kosten für eine Renovierung seitens des Vermieters

  3. Der Nachmieter ist für die Renovierung zuständig.

Punkt 2. und 3. hab ich nur sinngemäß wiedergegeben. Punkt 1 ist der genaue Wortlaut. Nun ist aber KEINER dieser Punkte angekreuzt (bei <...datum...> wurde auch nichts eingetragen). Die Frage ist nun, macht es diesen Vertrag ungültig ? Gibt es also noch eine Chance ohne Renovierung rauszukommen ? Ich habe gelesen das es gängige Praxis von Wohnungsbaugesellschaften ist, den Mieter mit diesen Vorabnahme Protokollen in die Falle zu locken, weil er selbst weiß das die Klausel im eigentlichen Mietvertrag dazu ungültig ist.

Würde mich über eine kurze Antwort sehr freuen, auch wenn ich weiß das der Gang zum Anwalt natürlich der korrekte Weg ist (den ich auch schon eingeleitet habe... wollte nur erstmal kurz vorher hier schon fragen).

Beste Grüße! Patrick

...zur Frage

Darf ein Vermieter das Guthaben aus den NK einbehalten weil er meint eine Forderrung zu haben?

Wir haben die Wohnung von unserer verstorbenen Mutter fristgerecht gekündigt.Sie hatte in den 45 Jahren Mietzeit einiges verändert sowie Fliesen,gelegt ,Deckenpaneele .Dies sollten wir heraus nehmen.Unser Anwalt hat sich dann aber mit dem Vermieter darauf geeinigt das alle Umbauten in der Wohnung verbleiben können ausser wenn ein Nachmieter die Deckenpaneele nicht möchte dann sollten wir die rausnehmen.es gab aber keinen Nachmieter und im Dez.2014 bekamen wir einen kostenvoranschlag für alle umbaumaßnahmen wie fliesen raus,laminat u deckenpaneele raus über 2000,- euro.Da wir ein Guthaben von ca. 400,- euro bei den NK hatten hat er diese von der Forderrung einbehalten.damit haben wir uns dann an den mieter schutz gewandt.der kam aber auch nicht weiter er meinte wir müßten klagen.also zu einer anwältin die wußte auch nicht so recht und schrieb erstmal für die deckungszusage die rechtschutz vom mieterbund an.die meinen aber nur für die selbstbewohnte wohnung zu zahlen. unser budget ist aufgebraucht durch den ersten anwalt und eigentlich möchten wir erstmal nur wissen darf der vermieter das überhaupt einfach das geld einzubehalten.?mittlerweile ist die wohnung wohl auch weiter vermietetwir würden ja gerne nochmal einen anwalt aufsuchen aber die sorge um die kosten wenn wir bei einer klage verlieren sollten.es kommen ja auch noch zum jahresende die NK mit einem Guthaben von januar 2014 -August 2014 denn in diesem zeitraum wurde nichts mehr verbraucht..ich bedanke mich für die antworten

...zur Frage

Mache ich mich strafbar wenn der Vermieter einen Nachmieter in die Wohnung einlädt und ich denn sage das hier Schimnel ist?

Hallo ich möchte gerne wissen ob ich mich strafbar machen wenn der Vermieter einen Nachmieter holt, diese die Wohnung guckt und dieser fragen sollte "Wieso ich ausziehe oder wie ich diese Wohnung hier fand"? Darf ich dem evtl. Nachmieter sagen das ich hier Schimmel ist und ich deswegen ausziehe?

...zur Frage

Mängel nach Wohnungsübergabe (Wasserschaden)

Hallo!

Mein Mietvertrag lief noch bis zum 30.09. Nun hat mich der Nachmieter gefragt, ob er auch schon vorher einziehen kann. Am besten so schnell wie möglich. Nun habe ich mit dem Nachmieter vereinbart, dass er zum 3.9. schon in die Wohnung kann, mir dann aber keine Zeit mehr zur Renovierung bleibt.

Es wurde also vereinbart, dass die Wohnung unrenoviert übernommen wird. Der Nachmieter hat also ein Übernahmeprotokoll unterzeichnet, in dem keine Mängel festgehalten wurden und er angibt, die Wohnung in einem renoviertem Zustand erhalten zu haben.

Nun habe ich einen Anruf von einem Juristen bekommen, der mir schilderte, dass bei dem ersten Duschen erhebliche Mängel festgestellt wurden. Und zwar sollen die Fugen der Duschfliesen undicht sein, dadurch soll ständig Wasser ausgetreten sein und die eine Badezimmerwand durchnässt haben. Somit sammelt sich nach seinen Angaben Schimmel an der Wand. Nun soll das Wasser auch unter dem Laminat im Wohnzimmer gekommen sein, was auch beginnt zu schimmeln. Zudem vermutet er, dass auch die untere Etage davon betroffen sein könnte.

Mir bleibt ja noch fast eine Monatsmiete aus. Da hat der Jurist vorgeschlagen, dass der Nachmieter einen Betrag von 50€ zahlt anstatt der gesamten verbleibenden Monatsmiete, dadurch wäre ich "aus dem Schneider" mit dem Nachmieter. Mir schwebten die gesamten Renovierungskosten vor, also schien ich erst nicht abgeneigt.

Aber nach einem Anruf bei dem Vermieter bin ich jetzt etwas verwirrt, denn dieser bestätigte nur eine defekte Fuge, durch die Wasser trat. Das wurde aber vom Vermieter sofort repariert. Mit dem Laminat hätte ich nach seiner Aussage nichts zu tun.

Nun meine Fragen: In wiefern kann ich für den Schaden belangt werden nach der Übergabe? Bin ich da jetzt vielleicht dran schuld, dass sich da Schimmel gebildet hat und muss ich dafür aufkommen? Mir war der Schaden bei Übergabe definitiv nicht bekannt.

Der Jurist meinte zudem, dass er das Übernahmeprotokoll so wie es unterschrieben wurde, widerruft. Kann er das überhaupt? Habe ich noch Anspruch auf die ausbleibende Miete?

Vielen Dank schonmal im vorraus für eure Meinungen.

...zur Frage

Paneele Streichen

Hallo,

Bei mir im WZ habe ich deckenpaneele und im bad auch würde das gerne Streichen.Was für farben sind da geeignet, Reicht es wenn ich einfache Alpinaweiß nehme.

...zur Frage

Darf man in einem unbefristetem Mietvertrag eine Mindestfrist setzen?

Hallo, ich habe eine Frage und zwar habe ich einen Mietvertrag, der besagt, dass ich in der Wohnung so lange wohnen darf wie ich möchte. Doch hat die Vermieterin dazu geschrieben, dass ich mindestens ein Jahr darin wohnen muss, also nicht vor diesem Jahr ausziehen darf. Heißt also ich habe einen unbefristeten Vertrag (ich darf ja länger als das Jahr darin wohnen, wenn ich das möchte, ohne einen neuen Vertrag unterschreiben zu müssen.) mit einer Frist (ich darf nicht vor diesem Jahr ausziehen). Abgemacht habe ich jetzt zusätzlich, dass ich, falls ich vor dem Ende diesen ersten Jahres ausziehen möchte einen Nachmieter finden muss. Wäre lieb, wenn ihr mir sinnvollen Rat geben könntet! Grüße, lululula

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?