Deckenlampe installieren - Wie anschließen?

Adern und Adapter von der Decke (2pin) - (Elektrik, Anschluss, Lampe) Adern und Adapter von der Lampe (3pin) - (Elektrik, Anschluss, Lampe)

4 Antworten

die alte deckenlampe hatte keinen erdungsanschluss. in dem fall muss vom alten anschluss (2adrig) der Neutralleiter an Erde (bei der neuen lampe in der Mitte) und N angeklemmt werden...der andere Leiter an L

ultrawichtig ist dabei, dass auf keinen fall die Phase an die erde angeschlossen werden darf, sonst steht das gehäuse der Lampe unter strom....

lg,Anna

ultrawichtig ist dabei

Ultrawichtig ist, dass DU mal auf Deinen Kalender guckst oder Dir eine Zeitung im Kiosk kaufst um nach dem Datum zu giucken wenn Dein Kalender noch von 1964 ist!

Das ist nicht mehr zulässig, man darf nicht mehr Nullen!

Da gehört eine Plastikfunzel dran - wenn überhaupt!

0
@Commodore64

wahrscheinlich liegt in der decke sogar ein dreiader und irgendein homo kannichalleine hat den PE abgeschnitten, weil es ja nur "stört"

0
@flirtheaven

Sieht nach einer Stegleitung aus. Die sind schon so lange verboten neu zu installieren, dass die noch aus einer Zeit stammen wo man die Erde aus Kostengründen oft einfach weg lies. Da machte man Lampen dran die praktisch nur aus einem an eimen Kabel hängender Birne mit Schirm drüber gesteckt bestanden. Für die Dinger braucht man keine Erde und die waren damals absolut normal.

0
@Commodore64

Kann auch sein, dass das sogar so alt ist, das das Erden von Lampen oder normalen Haushaltsgeräten ein sehr ungewöhnliches Konzept war.

0
@Commodore64
Sieht nach einer Stegleitung aus. Die sind schon so lange verboten  ...

WER SAGT DAS?

Siehe aktuelle DIN VDE 0100-520:2013-06 Abschnitt 521.10.5 Stegleitungen (Auszug):

Stegleitungen nach DIN VDE 0250-201 (VDE 0250-201) dürfen verwendet werden, wenn folgende Anforderungen erfüllt werden:

a) Stegleitungen nach DIN VDE 0250-201 (VDE 0250-201) (NYIF, NYIFY) dürfen nur in trockenen Räumen und nur in oder unter Putz verlegt werden. Sie müssen in ihrem ganzen Verlauf von Putz bedeckt sein.

usw. bis Unterpunkt h)

Wenn die Forderungen a) bis h) eingehalten werden (was nicht so schwierig ist), dann dürfen sie auch heute noch verwendet werden.

0
@Sorbas48

Dann erkläre mir mal wie Unterpunkt a) erfüllt sein kann wenn das Ende mit einer Lüsterklemme aus der Decke hearausragt.

Somit sind Stegleitungen für Lampenanschlüsse schon lange nicht mehr zulässig! Damit darf man nur noch Dosen und Schalter untereinander verbinden.

0
@Commodore64

Es ging vordergründig um das Verbot von Stegleitungen generell.

In der Tat ist es so, dass neu verlegte Stegleitungen nur in Dosen verbunden werden dürfen (Unterpunkt h)).

Im konkreten Fall handelt es sich aber offensichtlich um eine (sehr) alte Installation, die wiederum unter Bestands-Schutz steht.

0
@Sorbas48

Und genau das sag ich doch, das Ding ist Steinalt und stammt aus der Zeit wo praktisch alle Lampen noch eine Birne an einem Stück kabel hängend waren oder unter einer Lampenschale versteckt wurden und keine Erde brauchten.

0

Hast du einen Phasenprüfer Zuhause? Damit kannst du rausfinden welches deiner beiden Kabel vom Deckenanschluss stromführend ist. Das Stromführende Kabel musst du dann mit dem braunem Lampenkabel verbinden das Andere ( Nullleiter ) mit dem blauen Kabel. Der dritte Platz währe für den Schutzleiter ( gelb Grün ) den du aber nicht hast. Bitte nicht vergessen die Sicherung während des Anschließens raus zu tun.

Das ist nicht zulässig, Deine Lampe braucht L (Phase, also "geschaltet Strom"), Erde (Mittlere Klemme, Erdungssymbol) und N ("Rückleiter").

Du hast da aber nur L und N zur Verfügung und keine Erde. Vertauschst Du die kann das Leuchtmittelwecheln lebensgefährlich sein. Ohne Erde ist das anfassen der Lapme (auch beim Saubermachen) Lebensgefährlich!

Da darfst Du nur eine Lampe mit Plastikgehäuse anschließen die keine Erde braucht. Und L und N müssen durch messen identifiziert werden um das korrekt und sicher anschließen zu können.

Ich hatte die Frage doch bereits korrekt beantwortet- wenn du 5x fragst. Aendert sich auch nichts... Irgendeinen Draht mit irgendeinem anderen verbinden! Bei wechselspannung ist die polung egal!

Entschuldigen Sie. Meine Bedenken habe ich jedoch bei der Benennung. Sie sagten, es sei egal. Jedoch ist (oder klingt in meinen Ohren) Neutral anders als Unter Spannung

1
@Kevinnetwork

Man merkt das du keine Ahnung von der Elektrik hast! Bitte lass das einen Elektriker anschließen. Du könntest dich und auch andere in Gefahr bringen.

Da der Wechselstrom wie der Name schon sagt ständig seine Richtung, also Polung wechselt, ist es wirklich egal wie du L und N bei deinem Beispiel anschließt. Wenn du das schon selber machen willst dann klemme den braunen Leiter auf L und den blauen auf N. Dann hats auch seine richtigkeit. Sicherheitsregeln beachten!

0
@maxiking1231

für die funktion ist es egal, für die sicherheit nicht. man legt immer den spannungsführenden leiter (L meist braun oder schwarz) an den bodenkontakt und den nicht spannungsführenden (N in der regel blau) an den gewindekontakt. damit man nicht beim herausdrehen des leuchtmittels versehentlich ein spannungsführendes bauteil berührt. das lernen elektroinstallateure im ersten ausbildungsjahr.

0
@flirtheaven

Mein Problem ist, welches Kabel aus dem Bild der Decke muss ich mit dem 3pin Adapter verbinden bzw. wie? Ich möchte ja nicht den 3er Adapter wegstecken, sondern den 2er Adapter von der Decke entfernen und die 2 Adern an den 3er Adapter schließen. In die Mitte sollte nichts, wie ich erfahren hab, da ich dieses Kabel an meiner Decke garnicht besitze. An dem 2er Adapter ist kein L beschriftet, da steht nur S, D und N

0
@Kevinnetwork

der anschluss in der mitte hat aber seinen sinn. deine leuchte funktioniert zwar auch ohne, im falle eines so genannten gehäuseschlusses wäre das aber lebensgefährlich.

0
@maxiking1231

Ja, Laien beraten Laien!

Wer da keine Ahnung von Elektrik hat? Jemand der behauptet L und N darf beliebig vertauschen gehört jedenfalls dazu.

0

Bei wechselspannung ist die polung egal!

das ist sie nicht. typische antwort eine laien.

0
@flirtheaven

das ist sie nicht. typische antwort eine laien.

Ist doch viel lustiger wenn das Schraubgewinde das man beim Leuchtmittel wehcheln anfassen kann einen von der Leiter haut und sich die Nachbarn nach drei Wochen über fauligen Geruch aufregen!

0
@Commodore64

ist bloß blöd, wenn es einen unbeteiligten erwischt. die antwort "bei wechselspannung ist das egal" regt mich total auf, weil ich schon mehrere, auf diese weise verursachte, stromunfälle gesehen habe.

1

Was möchtest Du wissen?