Deckenhaken bohren

5 Antworten

Es gibt für ein paar Euro im Baumarkt Geräte, die dir die elektrischen Leitungen anzeigen. Ist auf jeden Fall eine lohnende Investition. Allemal besser, als in eine Leitung hineinzubohren.

Besorg Dir im Baumarkt einen Metallsucher. Kostet nur ein paar Euro und Du bist auf der sicheren Seite. Eine Stromleitung anbohren ist nicht sehr lustig.

Fragen: Was für Decken sind das Betondecke, verputzte Decke oder was anderes und was schaut aus der Decke raus : Drähte aus einem Rohr , Rundes Kabel, Flachleitung? Willst du die Lampen woanders im Raum aufhängen(machbar!)als die jetzigen Deckenauslässe sind: dann Leitungssuchgerät besorgen, Lichtschalter ein damit das Deckenkabel( natürlich mit Klemmen drauf) Spannung hat und das LSG besser funktioniert, und an der Stelle wo du bohren willst sicherstellen dass dort nichts liegt oder aber willst du dort bohren, Lampen mit Haken aufhängen wo die Deckenauslässe jetzt sind dann: Nehme an verputzte Decke? Mach die Sicherung raus oder stell sonst irgendwie sicher daß auf den Drähten keine Spannung (Strom) ist, nimm dir nen alten Schraubenzieher und kratz-klopf ganz vorsichtig etwas den Putz rundherum weg (aber max so bis ca. 3cm wg Abdeckung - siehe unten) bis du sehen kannst aus welcher Richtung das Kabel kommt und dann bohrst du halt gegenüber dein Loch für den Haken. Und die meisten Hängelampen haben ja eh so eine Deckenabdeckung die dann an der Lampenschnur hochgezogen wird und die Anschlussklemmen, den Deckenhaken und auch dein etwas frei gelegtes Kabel-mit-drumherum leicht überdecken, die Abdeckungen kriegst auch überall zu kaufen wenn du keine an deinen Lampen hast oder du spachtelst dann halt mit Gips oder so Baumarktreparaturzeugs wieder ringsrum zu. Anbei: nicht vergessen später beim Lampenanschließen die Schutzleiter wo nötig und möglich unbedingt mit anschliessen gelt!

Was möchtest Du wissen?