Decke farbig streichen/tapezieren - ja oder nein?

4 Antworten

Hallo Mr. Tom,

deinen Gedanken, die Decke ebenfalls in Farbe zu setzen finde ich großartig! Gerade in Deutschland wird gerne mal alles weiß belassen, meist aus 'praktischen' Gründen, während die Beispiele aus Wohnzeitschriften beneidet werden, die auch mal Farbe an Wänden und Türen, Türrahmen, Heizkörpern und Sockelleisten zulassen.

Deutschland ist auch das Land der Rauhfaser, dabei gibt es so viele schöne Möglichkeiten die Wände zu gestalten...

Gerade in Gelb- und Orangetönen ist der Kontrast zu weiß sehr hart und deutlich spürbar. Durch das Wiederaufgreifen der Farbe in der Decke wirst du es bei diesen Raummaßen schaffen, aus einer nach oben offenen Schachtel einen wunderbaren, nahezu grenzenlosen Raum zu machen. Eine erdrückende Wirkung wirst du trotz der relativ kleinen Dimension des Raumes nicht befürchten müssen, zumal du die Deckenfläche noch einmal gegenüber den Wänden aufhellen wolltest.

Nur achte darauf, daß die Farbe nicht zu kräftig wird, denn Rottöne kommen uns gefühlt entgegen (Blautöne fliehen eher in die Weite) und dadurch wird der ganze Raum eher etwas kleiner und fast "aufdringlich kuschelig". Wenn du also auch mal "durchatmen" möchtest oder etwas mehr Freiraum für deine eigene Stimmung brauchst, dann wähle einen eher erdigen, gesetzten Farbton. Diesen kannst du dann mit Deko und Bildern entsprechend verstärken oder mildern - ganz deiner Stimmung entsprechend.

Um die Decke nicht unnötig dunkler und dadurch niedriger erscheinen zu lassen, empfehle ich dir entweder, direkt den Anstrich auf der Decke, oder aber einen Malervlies als Untergrund. Das ist eine glatte Tapete, die sich später auch recht gut wieder ablösen lässt, vor allem wenn vor dem Tapezieren ein Tiefengrund auf die Decke aufgetragen wird. Glatt hat den Vorteil, daß das Licht keine Schatten werfen kann, die von den kleinen Elementen auf der Rauhfaser und co. kommen.

Und was den Auszug betrifft: die Vorgabe weiß ist unzulässig - allenfalls hell ist zulässig. Also mach dir da keine Gedanken.

Viel Freude am experimentieren und Spaß am Wohnen.

Also die Decke in einer anderen Farbe zu streichen ist ungewöhnlich.. ich würde sie Weiss lassen, damit sparst du dir ne Menge Arbeit und Geld.. Die Wände klingen gut mit PastellFarben zu streichen.. Muss du wissen, aber ich würde die Weiss lassen.. ;-)

Grds. wirken hellere Decken als Wände luftiger und lassen das Zimmer großzügiger erscheinen (Himmelseffekt).

Weis ist neutral und passt zu allen Farben - und hat den Vorteil, dass einfallendes Tageslicht und abendliches Lampenlicht unverfälscht reflektiert wird: "Buntes Licht" nervt auf Dauer beim Lesen, Handarbeiten oder Essen sehr :-O

Tapezieren der Decke ist wegen der langen Bahnen (immer vom Fenster weg, nicht quer zum Fesnter tapezieren) etwas fummelig - aber die kann man genausogut immer wieder weiss streichen.

G imager761

Kann ich über Rauhfaser tapezieren?

Geht das, ist es sinnvoll?? Will das Kinderzimmer herrichten. Habe schöne Kindertapete, die ca 1-1,5m hoch tapeziert werden soll, zum Abschluß Bordüre. Im Moment ist Rauhfaser im Zimmer. Oben (ab 1,5m) soll ja Rauhfaser bleiben (nur neu streichen)

...zur Frage

Wandabschluss beim Streichen / Tapezieren

hallo, habe eine frage an die handwerklich begabten unter euch. ich möchte einen raum tapezieren (4 wände :-) . hiervon werden 3 wände mit rauhfaser tapeziert. die vierte wand wird abwechselnd mit rauhfaser und vliestapete tapeziert. die rauhfasertabete wird farblich gestrichen. normalerweise lasse ich immer ca. 3cm von der decke an frei, wo die raufaser nicht mit farbe, sondern nur weiß gestrichen wird, damit ein schönerer abschluss zur decke entsteht. jetzt zu meiner eigentlichen frage: wie mache ich das an der wand mit der vliestapete. lasse ich da auch bei den bahnen mit der rauhfaser einen 3 cm breiten abstand zu decke? was dann wiederrum doof aussieht an den vliestapetenbahnen. denn dort ist ja nicht dieser weiße strich. oder macht man sowas an so einer "mischwand" gar nicht? dann vielleicht im ganzen raum gar nicht? oder wie...? lieben gruß

...zur Frage

An alle Handwerker, Heimwerker, Maler, etc.

Ich möchte einen Türrahmen streichen. Die Fuge zwischen Türrahmen und Kacheln ist mit Silikon ausgefüllt. Wäre es besser, den Silikon vorher zu entfernen oder reicht es , wenn ich die Silikonfuge abklebe, oder kann ich sogar den Silikon übersteichen? Vielen Dank für Eure Antworten.

...zur Frage

Hallo, unsere Decke ist neu mit Rigips Wir wollen flüssige Rauhfaser verwenden. Tiefengrund ist klar , aber muss ich die Decke vorher weiß streichen oder?

unsere Decke ist neu mit Rigips Wir wollen flüssige Rauhfaser verwenden. Tiefengrund ist klar , aber muss ich die Decke vorher weiß streichen oder reicht Tiefengrund . Schimmert es durch?

...zur Frage

Zum tapezieren Wandfarbe in Kleister mischen?

Hallo,

Wir möchten unseren Flur ( Fertighaus, Rigips ) mit weisser Vliestapete mit Muster tapezieren. Habe die alte Tapete komplett runter, Wand gespachtelt usw. Dann kam der Nachbar und meinte das die Wand zu fleckig/schmutzig mit Spachtelresten ect vom Bau wäre und man diese Flecken durch die Tapete sehen würde. Sein Tipp: Wand mit billiger Wandfarbe vorher streichen.

Nun meine Frage. Kann ich nicht um mir das Streichen und die Trockenzeit zu ersparen einfach zB 3 liter Wandfarbe in den Kleister mischen ? Dafür natürlich mit weniger Wasser.

Gruss Mija

...zur Frage

wird mein zimmer (holzdecke+schräge) zu dunkel, wenn ich es orange steiche?

Hallo, ich (16, Mädchen) habe ein kleines Zimmer mit nur einem kleinen Fenster, außerdem sind meine Decke und und eine Dachschräge mit dunklem Holz verkleidet. Dadurch wirkt mein Zimmer natürlich sehr dunkel und eng. Da demnächst mein Zimmer renoviert werden soll und Orange meine Lieblingsfarbe ist, will ich es eigentlich orange streichen oder tapezieren, aber ich frage mich, ob Orange mein Zimmer nicht noch dunkler erscheinen lässt und ob die farbe Überhaupt zur Holzdecke passt.

Ich überlege auch nur eine Wand orange zu streichen und den Rest weiß oder vanillegelb.

Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?