Debitkarte vs. Kreditkarte: Vorteile beider Karten bei Abbuchung vom Konto?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also eine Kreditkarte beispielsweise in Form einer VisaCard ist grundsätzlich weiter verbeitet und akzeptiert. Teilweise gibt es sogar Angebote, wo man den genutzten Gesamtbetrag am Ende des Monats direkt vom Konto abbuchen lassen kann (z.B.: HeinGericke-Karte http://www.kostenlose-kreditkarte.de/). Bei Debitkarten wird der genutzte Einzelbetrag direkt (mit wenigen Tagen Verzögerung) vom Konto abgebucht. Hier hast du also kein Verfüugnslimit im eigentlichen Sinne und musst stets für Guthaben auf dem konto sorgen. Die geläufigste Form ist die Maestro-Karte (früher ec-Karte genannt). Teilweise kann man aber auch Debitkarten in Form von Visa oder master etc. beantragen, wobei diese Karten in Deutschland so weit ich weiß, kaum angeboten werden. Musst du einfach mal schauen. Ich würde also auf eine "echte" Kreditkarte zurückgreifen, da man ja eine ec-Karte üblicherweise sowieso bei sich hat. ;o)

Das kommt darauf an, was du mit der Karte machen willst. Wenn du höhere Umsätze hast, und evt bei Dienstreisen Kosten für deinen Arbeitgeber vorfinanzierst, ist die Kreditkarte von Vorteil, zumal die meistens ab ein paar tausend € Umsonst ist. Wenn du nur geringe Umsätze hast, dein Konto eh immer im Plus steht, nimm die Debitkarte, die hat geringere oder keine Jahreskosten.

Wie Sie schon richtig erkannt haben, werden bei Debitkarten die Beträge sofort vom Konto abgebucht, wobei hingegen bei klassischen Kreditkarten eine Monatsrechnung ausgestellt wird und die Beträge zinsfrei (bei manchen Angeboten bis zu 8 Wochen zinsfrei) einmal pro Monat abgebucht werden. Zusätzlich räumt Ihnen die Kreditkartengesellschaft ein Kreditlimit ein, einige tausend Euro, über das Sie jederzeit verfügten können. Vorteil bei Debitkarten: keine weitere Verschuldungsgefahr, keine bösen Überraschungen durch sofortige Belastung des Kontos Vorteil Kreditkarte: Monatsrechnung, Kreditlinie, zinsfrei monatliche Rückzahlung Angebote für beide Karten finden Sie z.B. unter www.meine-kreditkarte24.de.

Bei der Debitkarte musst Du "sofort" bezahlen (Abbuchung vom Konto). Bei der Kreditkarte (wie der Name sagt) hast Du bis zu 7 Wochen zinslosen Kredit, dann bekommst du Deine monatliche Abrechnung und der Betrag wird abgebucht.
Die Gefahr der Schuldenfalle ist also wesentlich grösser, auch weil die Kartenunternehmen (VISA, MASTER, American Express usw.) recht grosszügig mit den Verfügungsrahmen umgehen und auch Kredit gewähren zum abstottern mit horrenden Zinsen.
Ist also eine Frage der Diziplin und des Guthaben bzw. Dispos auf dem Girokonto.

kommt drauf an was du vorhast.. bist du viel unterwegs zb. würde ich visa bevorzugen^^

Was möchtest Du wissen?