Dealer in der Nachbarschaft

10 Antworten

Wende Dich ruhig an die Polizei. Sie helfen ja auch . Du kannst es ja anonym versuchen .aber selbst wenn Du Dich zu erkennen gibst entsteht Dir daraus kein Nachteil wenn Du einen ,,Verdacht" äußerst. Dem müssen sie ja dann nachgehen. Es ist ja zum Schutz der anderen.

Stell das mit demjenigen klar und ruf die polizei wenn sich der menschenauflauf nicht legt... selten dämlich der typ

Polizei anrufen und sagen das bei deinem Nachbar Drogen Missbrauch statt findet und auch das dort gedealt wird.

Einbrecher in der Wohnung: Wie weit darf Selbstverteidigung gehen?

In meiner Nachbarschaft wurde diese Woche eingebrochen, als die Leute nicht da waren. Wie ist das, wenn ein Einbrecher in die Wohnung eindringt, während man daheim ist - nachts zum Beispiel:

Welches Maß an Selbstverteidigung wäre da erlaubt und ab wann macht man sich strafbar? Überlege jetzt nämlich schon, mich mit irgendetwas zur Verteidigung auszustatten.

...zur Frage

Spitzmäuse in der Wohnung loswerden?

Hallo

wir haben da ein kleines, um nicht zusagen mauskleines Problem: Wir haben Spitzmäuse in der Wohnung. Die trappeln nachts herum, rascheln mit papier und machen sonst eigentlich nichts. Es gibt nicht mal Mauseköttel. Vermutlich suchen sie Wärme.

Trotzdem nervt das getrappel und ich schrecke jedes Mal hoch, wenn wieder mal ein papier raschelt. außerdem mögen weder ich, noch wer anders wer hier wohnt, uns die Wohnung mit den nachtaktiven Tierchen teilen. Die schleppen ungeziefer wie teppichkäferlarven an.

Leider ist die Wohnung aber in einem sanierungsbedürftigen Altbau, sodass Löcher stopfen absolut nicht funktioniert.

wie können wir die Tierchen loswerden, außer lebendfallen aufzustellen? (artenschutz)

Versuche bisher: -ultraschallvertreibungsgerät (hat 3 tage funktioniert

-lebendfallen (und die gehen bevorzugt nachts darein o.O

-ätherisches öl

...zur Frage

Brmmen, pfeifen und surren in unsere Eigentumswohnung

Seit 5 Jahren wohnen wir in dieser Wohnung und seit 5 Jahren kann ich nicht schlafen. Die Umwälzpumpe brummt und pfeift die ganze Nacht, die Entkalkungsanlage brummt jeweils von 2 bis 5 Uhr nachts das ein einschlafen nicht möglich ist und sämtliche Ventilatoren und Abzüge brummen in unsere Wohnung. Ich habe bereits Folgeerscheinungen da ich Nächte lang nicht schlafen kann. Ich wurde nicht normal tituliert im Haus und die Verwaltung ist auch nicht bereit mein Problem ernst zu nehmen. Ich muss glaube ich den Kassensturz um Hilfe bitten. Ich habe noch nie so wohnen müssen das in einem Haus alles von den Nachbarschaft hören muss wirklich Alles und sämtliche Geräte auch.Wahrscheinlich aus dem Grund ist die Wohnung verkauft geworden. Wer hat ein Rat wer kann uns helfen? [+++ Text durch Moderation entfernt +++]

...zur Frage

wer kann mir einen Rat geben, Cannabis?

In unserer Nachbarschaft hat sich einer ein paar Cannabispflanzen gezogen. Eines Tages stand die Polizei vor der Tür und hat die Wohnung durchsucht. Erfahren habe ich es über die Zeitung, naja gewundert hatte mich es das sie Polizei halt vor unserem Haus stand so war es mir halt klar als die Zeitung von unserer Straße , aber nicht von der Hausnummer schrieb. Nun zum eigentlichen, diese Nachbarn sind felsenfest davon überzeugt davon, daß wir sie angezinkt haben. Jetzt stellen sie eine grosse Leiter an die Wohnungstür so das sie umkippt in die Wohnung rein wenn man gehen will, der Schlüssel von der Wohnungstür wird abgezogen und die Treppe runtergeschmissen (war kurz am Auto und hatten den Schlüssel angesteckt. Was soll ich jetzt tun/mich verhalten??

...zur Frage

Nachbarschaftsstreit , Nachbar beschuldigt mich zu unrecht!

Hallo Leute, Seit Mai letzten Jahres wohne ich in meiner neuen Wohnung, es ist ein 6Parteien Haus. Mein direkter Nachbar, 75Jahre alt, hat hinter dem Haus eine Gartenfläche. Wir haben viele Katzen in der Nachbarschaft und ich habe einen kleinen Hund.

Nun das Problem :

Er beschuldigt mich das ich ACHTUNG "Den Kot meines Hundes NACHTS in senem Garten vergrabe!" Hallo, hat er sie noch alle !?

Ich habe ihn desöfteren darauf aufmerksam gemacht, dass Katzen ihren Kot verscharren und ICH DAS NICHT BIN! Aber er beharrt darauf das ich das wäre. Heute hat er mich dessen wieder beschuldigt und langsam reisst mir der Geduldsfaden, ich hab die Schnautze gestrichen voll. Wir haben eine Tierarztpraxis gegenüber und ich habe ihn darauf verwiesen zum Tierartz zu gehen und sich darüber zu erkundigen, doch das will er auch nicht. Solangsam überlege ich deshalb wirklich auszuziehen, denn ich kann kaum noch aus der Tür gehen ohne mir beschuldigungen anhören zu müssen.

Was kann ich tun, kann ich ihn deshalb anzeigen ? Oder was schlagt ihr vor, mir geht das echt auf die Nerven und ich hab wirklich genugandere Probleme.

Danke für eure Hilfe

Lg MiaL.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?