DE liegt viel weiter weg vom Äquator als Neuseeland aber es viel wärmer hier , wie kommt das ?

9 Antworten

Neuseeland hat ein maritimes Klima, ähnlich wie z.B. Irland.
Dies sorgt einerseits für milde Winter (die können in Deutschland härter sein), aber andererseits auch für eher nicht so heiße Sommer.

Das Wasser sorgt für einen Wärmeausgleich. Auch sorgen Strömungen dafür, dass z.B. die Winter nicht so streng werden (z.B. durch den Golfstrom).

Deutschland hat ein etwas kontinentaleres Klima, aber auch noch kein ausgeprägtes Kontinentalklima. Letzteres hat z.B. Moskau. Die Sommer können heißer werden als hierzulande (die Regionen südlich von Moskau leiden oft unter Waldbränden im Sommer). Dafür werden die Winter noch kälter als hier. Kein Meer ist dort in der Nähe, was für einen Ausgleich sorgen könnte.

maritimes Klima: geringe Temperaturdifferenz von Winter zu Sommer
Kontinentalklima: hohe Temperaturdifferenz von Winter zu Sommer

Wir liegen auf dem Eurasischen Kontinent. Das ist eine große Landmasse. Da können sich stabile Hochdruckgebiete ausbilden und die Erde sich bei starker Sonneneinstrahlung erwärmen. Deshalb kann es im Sommer sehr heiß werden.

Neuseeland besteht aus mehreren Inseln im Ozean. Dort wirkt das Meer als Temperaturregler. Zudem ist die Landmasse relativ klein, daher kann sie sich nicht so stark erwärmen.

Das liegt am Golfstrom, der uns in West-Europa aufheizt.

Der Golfstrom ist ein Fluß im Ozean, der an der amerikanischen Atlantikküste mit 5 bis 6 kn nach Norden strömt und ca. 28 Grad warm ist.

Im Nord-Atlantik sorgt er für immer noch gemäßigte Temperaturen, wenn er auf die europäische Küste trifft.

Warum empfinden wir Wärme als angenehm und Kälte als unangenehm?

Hallo,

 

Warum finden wir Wärme angenehmer als Kälte?

Und warum ist Hitze dann wieder unangenehm? Je wärmer desto besser müsste es sich doch eigentlich anfühlen...

...zur Frage

Wieso ist mir bei 26°C Zimmertemperatur ätzend warm?

Ich befinde mich im dunklen Zimmer und kann nicht schlafen weil mir zu warm ist. Mir kam der Gedanke wieso wir nicht erst unangenehme Hitze verspüren wenn die Umgebungstemperatur unsere Körpertemperatur übersteigt, weil es doch erst dann wärmer ist als wir überhaupt sind. Also in einem 36 Grad warmem Raum sollten wir meiner Überlegung nach gar nicht das Gefühl von Hitze verspüren. Gibt es hier, ein in Biologie versiertes Mitglied, das meine Nächtliche Überlegung widerlegen kann?

...zur Frage

Warum nimmt die Temperatur bei zunehmender geographischen Breite ab?

Am Äquator ist es ja bekanntlich wärmer als an den Polen. Das liegt daran, das die Strahlen der Sonne gerade auftreffen. Bei höherer geographischen Breite kommen die Strahlen schräg auf, wodurch es kälter wird.

Doch warum lösen die gerade auftreffenden Strahlen eine höhere Temperatur aus als die schräg auftreffenden?

Vielen Dank im Voraus für jede vernünftige Antwort ! :-)

...zur Frage

Wie hoch ist die g am Äquator und am Pol?

und haben beide Pole den gleichen Wert von g?

...zur Frage

Warum ist es auf einem Berg nicht wärmer, als im Tal, wo man doch der Sonne näher ist?

Wir waren a Woende in den Bergen wandern und da stellte ich mir diese Frage?! Liegt es daran, dass die Luft dünner mird, oder staut sich im Tal die Wärme, oder an was liegt dies, schließlich steigt ja warme Luft eigentlich nach oben!?!

...zur Frage

Strahlt ein großer Fluss (Rhein) im Winter wärme ab?

Hallo, Ich wohne c.a. 50 Meter vom Rhein entfernt. Auf dem Heimweg von der Arbeit im Winter fällt mir auf dass es dann bei mir am Haus bzw in der Näh des Rheins meist 1-2 C° wärmer ist als im rest der Stadt. Liegt das daran dass der Rhein wärme abstrahlt? So ist zumindest meine Theorie, da ja durch Industrie und Atomkraftwerke viel warmes Wasser ind en Fluss kommt. Oder ist das nur Zufall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?