Dé Já Vú - Kann ich hellsehen oder wie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

vielen dank für deine frage - was du erlebst geht vielen menschen so - und zwar auf der ganzen welt.

ich selbst erlebe das seit meiner kindheit immer wieder und ich erlebe das auch immer sehr intensiv wenn es wieder einmal passiert. leider kann man das wohl nicht steuern, sonst wären wir bei dem film von nicolas cage, der immer die nächsten 10sec voraussehen konnte (komme jetzt nicht auf den titel)

in der wissenschaft beschäftigt man sich schon des längeren mit diesem phänomen und ich möchte dir hier ein 2 erklärungsversuche anbieten -

  • es gab mal die überlegung, das angeblich das rechte und das linke auge das signal über die sehnerven unterschiedlich schnell zum hirn weiter leiten würden, und daher der eindruck entstünde, man würde etwas erleben / sehen, dass man schon einmal erlebt hat.

ich halte diese erklärung allerdings für wenig plausibel, da sie nicht darlegt, wie man zb. die mehreren minuten eines geschehens voraussehen kann, also genau weiss, was in den nächsten momenten geschieht. der zeitraum ist einfach zu lange, als das es sich dabei um eine sehstörung handeln könnte (meine meinung)

  • einen sehr viel interessanteren ansatz, das phänomen zu erklären findest du bei stanislav grof. als psychotherapeut hatte er bereits in den 60iger jahren damit begonnen, das menschliche bewusstsein zu erforschen. es gibt einige sehr gute bücher von ihm, eines das ich dir sehr empfehlen kann heisst "die welt der psyche - neue erkenntnisse in der bewusstseinsforschung" (sehr anschaulich erklärt und keines falls trockener lesestoff)

er kommt zu dem ergebnis, dass unser bewusstsein auch über die berenzungen unseres körpers expandieren kann. er findet auch genügend plausible beweise in seinen forschungsarbeiten, die belegen, dass unser bewusstsein sich auch in raum und zeit bewegen kann. es gibt genügend menschen, die in hypnose versetzt, plötzlich von geschehnissen berichten, an orten und zu zeiten, weit vor deren geburt - und sie sprechen sog. tote sprachen, die sie niemals lernen konnten... das wäre die vergangenheit. das sind aber nicht frührere leben wie man oft annimmt, sondern das sind geschehnisse die in einem quasi großem bewusstsein gespeichert sind und die der einzelne mensch abrufen kann, wenn er die gabe dazu hat - zb durch meditation, hypnose, holotrope atemtechniken usw.

zur zukunft -

viele forscher und wissenschaftler sprechen immer wieder von "visionen" die sie hatten, kurze bilder von formeln oder apparaturen, die sie erst jahre vorher, als lange vor der eigentlichen entdeckung / erfindung schon gesehen hatten - wie ein diabild das mal für einen kurzem moment vor deinem geistigen auge erscheint - oder so ähnlich, wie du das mit dem Dé Já Vú erlebst...

wenn es also möglich ist, dass unser bewusstsein auch eindrücke einsammeln kann, die jahre voraus liegen, dann liegt die vermutung nahe, dass ein paar minuten die vor uns liegen, kein problem sein sollten, diese über unser bewusstsein wahrzunehmen.

das nicht alle menschen solche erfahrungen machen ist bekannt, und spöttische reaktionen von den "farbenblinden" sind nix neues.

also lass dich nicht kirre machen und erlebe diese momente immer wieder bewusst - und wenn es dir keine mühe macht, dann lies dich in das oben genannte thema ein - es ist spannend und es gibt noch sehr viel mehr zu entdecken.... (würde mich nicht wundern, wenn du irgendwann mal eine ausserkörperliche erfahrung machst...)

beste grüße und weiterhin eine spannende zukunft

Vielen vielen Dank für deine Mühe und Unterstützung! Ich schau es mir mal an.LG

0

Als Déjà-vu [deʒaˈvy] (frz. „schon gesehen“), Déjà-vu-Erlebnis oder Déjà-vu-Phänomen ...

Ist keine Einbildung, sondern ein Hinweis für dein jetziges Leben, in dem dir etwas mitgeteilt werden soll! Deshalb schreibe dir alles in ein besonderes, dafür angelegtes Büchlein, denn es sind "wichtige Informationen" ...Gruss Inga

Kann ich ja gerne machen, aber wenn ich sehe, dass ich aufs Klo gehe oder so, soll das auch ins Buch oder wie? ;D

0

das zeug würde ich auch gerne mal nehmen. :-)

Wow... genau das selbe hab ich auch! Ich merke das mir die Blase drückt und seh quasi schon vor mir wie ich auf der Toilette sitze! und dann nach so 3-5 Minuten passiert das wirklich. Klar verwirrt es manchmal, aber man lernt damit klar zu kommen...

Wenn du dich weiterhin so gehen lässt, dass du deiner Phantasie gestattest die Oberhand zu gewinnen, dann gibt es nur einen Weg für dich und zwar direkt in die Psychiatrie - zwecks Tag- und Nach-Betreuung!

0

Ach kommt schon Leute ich NEHME nix! xDD

nimms einfach hin, das legt sich wieder

hatte sone phase auch mal

Was möchtest Du wissen?