DDüngemittel im leitungswasser?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Leitungswasser, das Du aus einem Ende der Leitung holst, kommt ja auch irgendwo her - aus einem Brunnen oder einem Gewässer. Düngemittel und Pestizide, die auf die Erde gestreut werden, bleiben zwar (hoffentlich) überwiegend auf dem jeweiligen Acker, aber einiges davon sinkt tiefer, gelangt ins Grundwasser und taucht dann wieder in einem Brunnen auf. Oder es wird vom Regen weggespült und landet in einem Gewässer. Es kann natürlich auch noch komplizierter ablaufen, aber eine gewisse Menge kommt halt im Trinkwasser an. Wenn man gut darauf achtet, kann das fast nichts sein, wenn man nicht aufpasst, aber eben doch einiges. Deshalb gibt es eine ganze Menge an Vorschriften, die einerseits das Düngen und Spritzen, andererseits die Trinkwassergewinnung regeln. Solange die eingehalten werden, droht dem Leitungswasser von daher keine Gefahr. Wenn nicht, dann könnte es ungesund werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?